Nach Verfolgungsjagd mit der Polizei

Haftstrafen für zwei Täter

Bei der Verfolgungsjagd waren sechs Personen verletzt worden.
Bei der Verfolgungsjagd waren sechs Personen verletzt worden.
Foto: Polizei

Im November vergangenen Jahres hatten sich Unehrliche nach einem vereitelten Einbruchsversuch eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Am Donnerstag wurden zwei der Täter in erster Instanz verurteilt.

Gegen einen der Männer wurde eine dreijährige Haftstrafe sowie ein Fahrverbot von 30 Monaten ausgesprochen, gegen den anderen eine zweijährige Haftstrafe. Zudem wurde der Fluchtwagen beschlagnahmt und drei Nebenklägern Schadenersatz in Höhe von insgesamt rund 37.000 Euro zugesprochen.

Während der Verfolgungsjagd auf der A13 hatte der flüchtende Fahrer im November am Stauende in Höhe der Ausfahrt Ehleringen einen Wagen gerammt. Der Fahrer und der Beifahrer dieses Fahrzeugs waren schwer verwundet worden. Zudem hatten sich während des Einsatzes vier Polizisten Verletzungen zugezogen.