Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nach Vandalismusserie im Norden : Polizei fasst mutmaßliche Täter
Lokales 08.01.2016 Aus unserem online-Archiv

Nach Vandalismusserie im Norden : Polizei fasst mutmaßliche Täter

Zerfetzter Briefkasten der Post in Eschdorf.

Nach Vandalismusserie im Norden : Polizei fasst mutmaßliche Täter

Zerfetzter Briefkasten der Post in Eschdorf.
Foto: Nico Muller
Lokales 08.01.2016 Aus unserem online-Archiv

Nach Vandalismusserie im Norden : Polizei fasst mutmaßliche Täter

Fünf junge Männer sind im Rahmen der Vandalismusserie im Norden des Landes gefasst worden. Sie sollen eine Telefonzelle, einen Briefkästen und Mülltonnen mit Feuerwerksraketen beschädigt haben.

(jag) - Nur wenige Tage nach der Serie von Zerstörungsakten an Telefonzellen und Postbriefkästen hat die Polizei jetzt die mutmaßlichen Täter gefasst. Die Beamten der Dienststellen Diekirch und Wiltz haben fünf junge Männer ermittelt, welche die Serie begangen haben sollen.

Die Täter benutzten Feuerwerkskörper, um in Esch-Sauer und Lultzhausen jeweils eine Telefonzelle, in Eschdorf einen Briefkasten und in Arsdorf und Hierheck jeweils eine Mülltonne zu zerstören. Die Taten waren nicht motiviert und die Objekte wurden planlos ausgewählt und beschädigt.

Im Rahmen der Ermittlungen konnte ebenfalls eine Person identifiziert werden, welche den Tätern die Feuerwerkskörper (Böller) verkaufte ohne im Besitz der erforderlichen Ermächtigungen zu sein. Anlässlich verschiedener Haus- und Fahrzeugdurchsuchungen wurden weitere Feuerwerkskörper beschlagnahmt.

Alle beteiligten Personen wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Diekirch erkennungsdienstlich behandelt und protokolliert.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Aus dem Polizeibericht: Telefonzelle durch Böller zerstört
Auch in den letzten Stunden des Jahres hatte die Polizei genug zu tun. Zwei Fahrer mussten ihren Führerschein wegen übermäßigen Alkoholkonsums abgeben, in Eschdorf wurde eine Telefonzelle durch Böller zerstört, in Ettelbrück ein Mann, der Drogen bei sich trug gestoppt.