Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nach Unfall bei Redingen/Attert: CR304 zeitweilig gesperrt
Lokales 5 30.09.2020

Nach Unfall bei Redingen/Attert: CR304 zeitweilig gesperrt

Die Strecke war aufgrund des Unfalls um 16 Uhr noch immer für den Verkehr gesperrt.

Nach Unfall bei Redingen/Attert: CR304 zeitweilig gesperrt

Die Strecke war aufgrund des Unfalls um 16 Uhr noch immer für den Verkehr gesperrt.
Foto: Anouk Antony
Lokales 5 30.09.2020

Nach Unfall bei Redingen/Attert: CR304 zeitweilig gesperrt

Nach einem Unfall am Dienstag gegen 14.30 Uhr wurde der CR304 zwischen Redingen/Attert und der N23 in beide Richtungen für den Verkehr gesperrt.

(rc) - Wie die Polizei meldete, ereignete sich am Mittwoch gegen 14.30 Uhr auf der Strecke zwischen Redingen/Attert und dem Poteau de Hostert ein Autounfall.

Ein Autofahrer verlor dort die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte daraufhin gegen einen Baum. Laut Polizei wurde der Fahrer des Wagens bei dem Zusammenstoß verletzt, war aber noch ansprechbar. 

Der CR304 zwischen Redingen/Attert und der N23 (Poteau de Hostert) war bis 16.30 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Im Einsatz vor Ort waren ein Krankenwagen und die Feuerwehr aus Redingen/Attert sowie die Rettungskräfte aus Ell.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am Mittwoch: Fünf Verletzte bei drei Unfällen
Bei drei Verkehrsunfällen wurden am Mittwoch fünf Personen auf den Straßen Luxemburgs verletzt. Dies vermeldet der Rettungsdienst. Zudem kam es in Petingen zu einem Brand, hierbei kam jedoch niemand zu Schaden.
5.7. Sanem / Nationalen Trauma an Rescue Challenge , organiseiert vun der Luxembourg Rescue Organisation / Protection Civile , Feuerwehr , Rettungseinsatz , Unfall , Sauvetage , Hilfe , Freiwillige Feuerwehr , Uebung Foto: Guy Jallay