Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nach Fund der Neipuertskapell in Limpertsberg: Arbeiten für Tram werden am 6. Juni fortgesetzt
Lokales 2 Min. 25.05.2016

Nach Fund der Neipuertskapell in Limpertsberg: Arbeiten für Tram werden am 6. Juni fortgesetzt

Der Fund der Überreste der Neipuertskapell in Limpertsberg hatte die Arbeiten in Limpertsberg ins Stocken gebracht.

Nach Fund der Neipuertskapell in Limpertsberg: Arbeiten für Tram werden am 6. Juni fortgesetzt

Der Fund der Überreste der Neipuertskapell in Limpertsberg hatte die Arbeiten in Limpertsberg ins Stocken gebracht.
Foto: Guy Jallay
Lokales 2 Min. 25.05.2016

Nach Fund der Neipuertskapell in Limpertsberg: Arbeiten für Tram werden am 6. Juni fortgesetzt

Rita RUPPERT
Rita RUPPERT
Der ING-Nachtmarathon, der neue PAG, die Verschwendung von Lebensmitteln und ein artistisches Projekt in der Rue Philippe II waren einige der Themen beim City Breakfast des hauptstädtischen Schöffenrates.

(rr) - Die Arbeiten für die Tram auf dem Glacis, die nach der Entdeckung von Überresten der Neipuertskapell aus dem Jahr 1627 Anfang April unterbrochen wurden, werden am 6. Juni fortgesetzt. Das gab Bürgermeisterin Lydie Polfer am Mittwoch beim City Breakfast des hauptstädtischen Schöffenrates bekannt.

In diesem Kontext erwähnte das Stadtoberhaupt, dass das Unternehmen "LuxTram" eine Anfrage an die Gewerbeinspektion gerichtet habe, um während des Kollektivurlaubs im Baugewerbe weiterarbeiten zu dürfen.

Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden

Dieses Foto hatte für viel Aufregung gesorgt.
Dieses Foto hatte für viel Aufregung gesorgt.
Quelle: Facebook

Im Zusammenhang mit einem weiteren Thema, das vergangenen Monat für Schlagzeilen gesorgt hatte - der  Skandal um das weggeworfene Brot in einer Bäckerei in der Rue Chimay in der Hauptstadt - teilte Polfer mit, dass die Stadt eine Arbeitsgruppe eingesetzt habe, die sich nächste Woche zum ersten Mal treffen wird. Ziel dieser Gruppe ist es, die Verschwendung von Lebensmitteln zu vermeiden resp. sie einer sinnvollen Verwendung zuzuführen.

Am diesjährigen ING-Marathon, der am Samstag stattfindet, werden aus technischen Gründen keine Menschen im Rollstuhl oder in Handbikes teilnehmen können. Wie Schöffe Patrick Goldschmidt erklärte, sei diese Entscheidung zusammen mit dem Organisator und Info-Handicap getroffen worden. Die "Rout Bréck" sei derzeit wegen der Bauarbeiten schlicht und einfach zu schmal. 

Stühle und Schaukeln

"Sit down and enjoy the summer": Unter diesem Motto wurden in den hauptstädtischen Parks insgesamt 120 Stühle installiert. Schaukeln werden ab dem 16. Juni in der Rue Philippe II  und der Avenue de la Porte Neuve zu sehen sein: ein artistisches Projekt, das die Stadt in Zusammenarbeit mit den Geschäftsleuten dieser Straßen durchführt.

In mehreren Parks wurden insgesamt 120 farbige Stühle installiert.
In mehreren Parks wurden insgesamt 120 farbige Stühle installiert.
Foto: Chris Karaba

Neuer Flächennutzungsplan

Am kommenden 13. Juni wird der Schöffenrat die Prozedur für den neuen Flächennutzungsplan der Stadt Luxemburg lancieren. Ab diesem Datum läuft die Frist von einem Monat, in dem die Bürger ihre Einwände vorbringen können.

In insgesamt sechs Versammlungen in den Vierteln werden die Bürger ab dem 20. Juni über die Pläne, die in der "Salle de cérémonie" im Bierger Center aushängen werden, informiert. Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Nachstehend die Daten:

  • am 20. Juni im Kulturzentrum in Hollerich
  • am 21. Juni im Kulturzentrum in Bonneweg
  • am 27. Juni im Tramsschapp in Limpertsberg
  • am 28. Juni im Kulturzentrum in Beggen
  • am 29. Juni im Kulturzentrum in Cessingen
  • am 30. Juni im Kulturzentrum in Neudorf

Weitere Infoversammlung über Baustellen

Demnächst, so Lydie Polfer, werde auch eine weitere Informationsversammlung über die Baustellen auf dem Territorium der Stadt Luxemburg abgehalten. Baustellen, die absolut notwendig seien, so die Bürgermeisterin.

In diesem Kontext betonte Polfer, dass das Datum für die Eröffnung des Pfaffenthal-Lifts noch ungewiss sei. Grund sei nicht der Aufzug, sondern die Arbeiten im Park Pescatore, die noch nicht abgeschlossen seien.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.