Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nach Festnahme in Gasperich: Warum lässt Staatsanwaltschaft Einbrecher laufen?
Für viel Aufregung sorgte ein Polizeieinsatz am Freitagabend in Gasperich. Die beiden festgenommenen Männer sind heute wieder auf freiem Fuß.

Nach Festnahme in Gasperich: Warum lässt Staatsanwaltschaft Einbrecher laufen?

Foto: Domingos Martins
Für viel Aufregung sorgte ein Polizeieinsatz am Freitagabend in Gasperich. Die beiden festgenommenen Männer sind heute wieder auf freiem Fuß.
Lokales 4 Min. 07.12.2014

Nach Festnahme in Gasperich: Warum lässt Staatsanwaltschaft Einbrecher laufen?

In Gasperich gingen der Polizei am Freitagabend zwei Einbrecher in flagranti ins Netz. Doch nur wenige Stunden später wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt. Eine Entscheidung, die schwer nachzuvollziehen scheint.

(str) - Es war ein außergewöhnliches Spektakel, das sich der Lokalredaktion des "Luxemburger Wort" am Freitagabend bot: Vor dem Redaktionsfenster in Gasperich wurde gegen 19.30 Uhr ein Mann festgenommen, ein zweiter wurde wenige hundert Meter entfernt an einer Tankstelle dingfest gemacht.

Zunächst waren Polizeisirenen zu hören ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Alle fünf Tage ein Mordversuch
Die Polizeistatistiken zeigen, welche Straftaten in Luxemburg wirklich passieren. Im vergangenen Jahr registrierte die Polizei über 36.000 Vorfälle.
Tatort Fräiheetsbam Strassen Mord 14. November 2016
Nach dem Rekordjahr 2014: 20 Prozent weniger Einbrüche
Ist Luxemburg der internationalen Einbruchskriminalität wehrlos ausgeliefert? Der Leiter der zuständigen Sonderkommission der Polizei sagt nein. Es habe zahlreiche Verhaftungen gegeben und die Zahl der Einbrüche sei binnen eines Jahres um ein Fünftel gesunken.
Der Spurensicherung kommt bei den Ermittlungen eine entscheidende 
Rolle zu.
Aus dem Polizeibericht: Sturzbetrunken und sprachlos
Am Wochenende hatten einige Unehrliche nichts anderes zu tun, als sich fremdes Besitztum anzueignen. In einem Fall konnte ein Täter gestellt werden. Zahlreiche Fahrer hatten dem Alkohol erheblich zugesagt und mussten ihren Führerschein abgeben.
In der vergangenen Nacht mussten zahlreiche betrunkene Fahrer ihren Führerschein abgeben.