Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nach Drogenrazzia: Verdächtige in U-Haft
Drogenrazzia in Esch/Alzette.

Nach Drogenrazzia: Verdächtige in U-Haft

Foto: Gerry Huberty
Drogenrazzia in Esch/Alzette.
Lokales 12 17.10.2018

Nach Drogenrazzia: Verdächtige in U-Haft

Am Dienstag stürmte ein Sondereinsatzkommando der Polizei ein Lokal in der Avenue de la Gare in Esch. Acht Verdächtige wurden bei der Aktion festgenommen. Sie befinden sich nun in Untersuchungshaft.

(str/L.E./m.r.) - Es war eine der größten Polizeiaktionen der vergangenen Jahrzehnte: Im Zentrum von Esch/Alzette waren am Dienstag 130 Polizisten an einer Großrazzia beteiligt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilt, wurden dabei acht Personen festgenommen. Gegen die Männer wird wegen illegalen Drogenhandels ermittelt. Sie wurden einem Untersuchungsrichter vorgeführt und befinden sich nun in U-Haft.


Die Sicherheitskräfte hatten am Dienstag das Umfeld des Café Chez Nadia in der Avenue de la Gare ins Visier ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Aufatmen nach der Drogenrazzia
Nach der Drogenrazzia in der Escher Avenue de la Gare ist Ruhe in der Straße eingekehrt. Einwohner und Geschäftsleute atmen auf. Aber bei der Aktion sind auch Unschuldige festgehalten worden
Entführt, bedroht, bestohlen
Monatelang haben sie ihrem Opfer Angst und Schrecken eingejagt. Doch erst als sie sich an einem seiner Bekannten vergriffen, ging der Mann zur Polizei. Nun stehen sechs mutmaßliche Mitglieder der Eschsiders vor Gericht.
Gericht - Prozesser - Photo : Pierre Matgé
Drogenrazzia im Minette
Am Montagabend führte die Polizei gegen 22 Uhr Drogenkontrollen in mehreren Lokalen im Süden des Großherzogtums durch. An den Kontrollen nahmen Beamte der Hundestaffel und ein Drogenspürhund teil.