Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nach drei Jahren: Nordstraße eine Erfolgsstory
Täglich werden rund 28 000 Fahrzeugbewegungen auf der A7 zwischen Lorentzweiler und Kirchberg gezählt.

Nach drei Jahren: Nordstraße eine Erfolgsstory

Foto: Nico Muller
Täglich werden rund 28 000 Fahrzeugbewegungen auf der A7 zwischen Lorentzweiler und Kirchberg gezählt.
Lokales 5 Min. 23.09.2018

Nach drei Jahren: Nordstraße eine Erfolgsstory

Nico MULLER
Nico MULLER
36 Jahre nach Beginn der Arbeiten wurde die 33,3 Kilometer lange Nordstraße zwischen Kirchberg und Fridhaff am 23. September 2015 offiziell in Betrieb genommen. Heute kann man sagen, dass die fertige Autobahn A 7 zur Erfolgsstory wurde.

Roland Fox und Paul Mangen, Direktor und beigeordneter Direktor der Ponts et Chaussées, sind sich einig: „Die A7 ist eine sehr wichtige Verkehrsader und erfüllt die ihr zugedachte Rolle in vollem Umfang. Nicht zuletzt entlang der Nationalstraße 7 im Alzettetal von Lorentzweiler bis Luxemburg-Stadt ist die Zahl der Verkehrsbewegungen durch die Eröffnung des letzten A7-Teilstücks zwischen Lorentz-weiler und Waldhof von einem Tag auf den anderen um ein Drittel zurückgegangen.“

23 000 Fahrzeuge am ersten Tag nach der Inbetriebnahme

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema