Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nach der Mordanklage – häusliche Gewalt
Lokales 3 Min. 23.09.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Nach der Mordanklage – häusliche Gewalt

Das Urteil der Kriminalkammer ergeht am 8. Oktober.

Nach der Mordanklage – häusliche Gewalt

Das Urteil der Kriminalkammer ergeht am 8. Oktober.
Foto:Anouk Antony
Lokales 3 Min. 23.09.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Nach der Mordanklage – häusliche Gewalt

Alden S., der Mitbeschuldigte aus dem Prozess um die Novembermorde, soll seine Ex-Freundin misshandelt und bedroht haben.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Nach der Mordanklage – häusliche Gewalt“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Nach der Mordanklage – häusliche Gewalt“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ein Fußballspieler auf Abwegen, ein Philosoph auf einem Feldzug, Wirte in der Zwickmühle und ein Autofahrer mit dringendem Bedürfnis - das sind nur einige Zutaten der dieswöchigen Gerichtschronik.
Am zweiten Verhandlungstag im Prozess um die Morde von Leudelingen und Strassen im Jahr 2016 nehmen zwei psychiatrische Gutachter das Leben und die Selbstdarstellung der Angeklagten unter die Lupe.
Mord Leudelingen
Binnen drei Tagen werden im November 2016 zwei Menschen in den Wäldern am Rande der Hauptstadt erschossen: im Laangebësch in Leudelingen und am Fräiheetsbam in Strassen.
Mord Strassen Fräiheetsbam Prostituierte
Täglich müssen sich Straftäter vor Gericht verantworten. Das "Luxemburger Wort" ist bei vielen Prozessen dabei. Ein Überblick.
Gericht - Prozesser - Photo : Pierre Matgé