Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Häftling an Folgen seiner Verbrennungen verstorben
Lokales 05.07.2021
Nach Brand in Schrassig

Häftling an Folgen seiner Verbrennungen verstorben

Der Brand war schnell gelöscht. Ein Insasse ist aber an den Folgen seiner Verbrennungen verstorben.
Nach Brand in Schrassig

Häftling an Folgen seiner Verbrennungen verstorben

Der Brand war schnell gelöscht. Ein Insasse ist aber an den Folgen seiner Verbrennungen verstorben.
Foto: Chris Karaba
Lokales 05.07.2021
Nach Brand in Schrassig

Häftling an Folgen seiner Verbrennungen verstorben

Vor zwei Wochen war es im Gefängnis in Schrassig zu einem Brand gekommen. Ein Insasse ist an den Folgen seiner Verletzungen gestorben.

(SH) - Am frühen Morgen des 18. Juni war es in der Haftanstalt in Schrassig zu einem Brand gekommen. Die Gefängnisverwaltung hatte noch am Vormittag mitgeteilt, dass ein Insasse in seiner Zelle Feuer gelegt hatte. Der Insasse hatte dabei schwere Verbrennungen erlitten und wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung ins Centre des grands brûlés in Metz gebracht. Wie die Staatsanwaltschaft bestätigt, ist der 51-jährige Mann am vergangenen Mittwoch dort an der Folge seiner Verletzungen verstorben.


Lokales, Incident Prison Schrassig, Foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
16 Verletzte bei Feuer im Gefängnis
Nach einer Brandstiftung in einer Gefängniszelle ist am Freitagmorgen eine Person sehr schwer verletzt worden.

Ein weiterer Insasse war nach dem Brand mit einem Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert worden, konnte dieses aber noch am selben Tag wieder verlassen. Ein weiterer Gefangener wurde vor Ort ärztlich untersucht. Zudem waren von 22 beim Brand anwesenden Gefängnismitarbeitern derer 14 wegen des Verdachts auf eine leichtere Rauchvergiftung zu weiteren Kontrollen ins Centre hospitalier Émile Mayrisch in Esch/Alzette gebracht worden.


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema