Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nach Autobrand in Tiefgarage: Erste Autos können abgeholt werden
Lokales 14 09.09.2019

Nach Autobrand in Tiefgarage: Erste Autos können abgeholt werden

Lokales 14 09.09.2019

Nach Autobrand in Tiefgarage: Erste Autos können abgeholt werden

In der Tiefgarage am Rousegäertchen im Bahnhofsviertel gerieten am Montag mehrere Autos in Brand. Die ersten nicht betroffenen Fahrzeuge können ab 17.30 Uhr aus dem gesperrten Parking abgeholt werden.

(mth) - Gegen Montagmittag geriet aus bisher ungeklärten Gründen ein Auto im ersten Untergeschoss der Tiefgarage Rousegäertchen in Brand. Das Feuer griff auf vier weitere Fahrzeuge über.

Der gesamte Bereich wurde geräumt und Anwohner dazu aufgerufen, die Fenster geschlossen zu halten. Dicke schwarze Rauchschwaden drangen aus dem Parkhaus.

Aufgrund der Löscharbeiten wurde der Verkehr im Viertel stark beeinträchtigt. Die Tiefgarage, die Avenue de la Liberté ab der Place de Metz und die Rue de la Grève waren zeitweilig gesperrt. Der Verkehr wurde über den Boulevard de la Pétrusse umgeleitet.

Gegen 12.30 Uhr war der Brand unter Kontrolle, 45 Minuten später komplett gelöscht. Es gab keine Verletzten.

Es waren insgesamt rund 50 Feuerwehrleute aus der Hauptstadt, Esch/Alzette, Hesperingen, Differdingen, Junglinster und Mertert im Einsatz.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.