Wählen Sie Ihre Nachrichten​

N31: Fußgänger stirbt bei Unfall
Lokales 21.07.2018 Aus unserem online-Archiv

N31: Fußgänger stirbt bei Unfall

N31: Fußgänger stirbt bei Unfall

Foto: Lex Kleren
Lokales 21.07.2018 Aus unserem online-Archiv

N31: Fußgänger stirbt bei Unfall

In der Nacht zum Samstag ist ein Fußgänger auf der N31 zwischen Bettemburg und Düdelingen von einer Autofahrerin erfasst und tödlich verletzt worden.


In der Nacht zum Samstag ist es auf der N31 zwischen Bettemburg und Düdelingen zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Eine Autofahrerin hatte einen Fußgänger, der in Richtung Düdelingen auf der Fahrbahn unterwegs war, bei voller Fahrt erfasst.

Das Opfer verstarb auf dem Weg ins Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen. Am Samstagmorgen war dessen Identität noch nicht geklärt. Es handelt sich laut Polizei um einen 45- bis 55-jährigen Mann mit kurzem grau-braunem Haar. Er trug einen Dreitagebart und war mit einer blauen Jeanshose, einer blauen Daunenjacke und Pantoffeln bekleidet. Der Mann führte einen rotkarierten Einkaufstrolley mit sich. Als besonderes Kennzeichen wird ein Muttermal am rechten Knie genannt.

Foto: Lex Kleren

Der Mess- und Erkennungsdienst der Kriminalpolizei sicherte Spuren. Die Polizei aus Düdelingen führt die Ermittlungen und sucht dringend nach Zeugen. Hinweise werden über die Nummer 2446-9500 entgegengenommen.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Polizei sucht nach vier Tätern, die in der Nacht zum Sonntag zwei Jugendliche in Hollerich überfallen und dabei einen von ihnen verletzt haben.