Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Müllbeseitigung am Straßenrand kostet 1,2 Millionen Euro jährlich
Lokales 11.03.2020

Müllbeseitigung am Straßenrand kostet 1,2 Millionen Euro jährlich

Müllbeseitigung am Straßenrand kostet 1,2 Millionen Euro jährlich

Photo: Shutterstock
Lokales 11.03.2020

Müllbeseitigung am Straßenrand kostet 1,2 Millionen Euro jährlich

Es ist eine schmutzige Angelegenheit: Pro Autobahnkilometer werden jedes Jahr mehrere Hundert Kilogramm illegal entsorgter Müll an. Kurzfristig sollen die Busgeldstrafen für "Littering" erhöht werden.

(str) - Die Beseitigung von achtlos weggeworfenem Müll entlang der Nationalstraßen und Autobahnen verursacht jedes Jahr Unkosten in Höhe von 1,2 Millionen Euro. Das erklärt die Umweltministerin Carole Dieschburg in ihrer Antwort auf eine parlamentarische Umfrage des ADR-Abgeordneten Jeff Engelen.


Objectif «zéro déchet»
Alors que la chasse au plastique prend de l'ampleur dans le monde, le Luxembourg lance ce lundi une nouvelle stratégie. La ministre de l'Environnement, Carole Dieschbourg, invite ainsi la population à proposer ses idées, concrètes, pour lutter contre ce fléau.

90 Prozent der Ausgaben betreffen Personalkosten, jeweils rund fünf Prozent fallen für Sammlung und Transport beziehungsweise für die Entsorgung an. Getränkedosen, Glas und Plastikflaschen machen insgesamt 58 Prozent des eingesammelten Mülls aus. 

Derzeit wird das "Littering"-Phänomen (aus dem englischen, vermüllen) in Luxemburg untersucht. Eine letzte derartige Studie aus dem Jahr 2015 hatte gezeigt, dass pro Kilometer Nationalstraße 103 Kilogramm Abfall eingesammelt wurde. Pro Autobahnkilometer fielen gar 216 Kilogramm Müll an.


Lok , Beschbotzaktioun Differdange , Lancement Campagne contre les dechets sauvages, grosse Putzaktion Differdingen , Foto: Guy Jallay/Differdange
Unser täglicher Müll: Kampagne gegen Littering
Littering, also das unerlaubte Entsorgen von Müll in der fereien Natur, wird immer öfter bestraft.

Die Strafen bei Verstößen gegen Umweltgesetze sind der Umweltministerin zufolge generell niedrig. So fallen etwa für das Wegwerfen eines Zigarettenstummels 49 Euro an, für die illegale Entsorgung eines elektronischen Haushaltsgeräts sind es  149 Euro. Die Abfallgesetzgebung und somit auch der Bußgeldkatalog sollen aber in Kürze überarbeitet werden.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Objectif «zéro déchet»
Alors que la chasse au plastique prend de l'ampleur dans le monde, le Luxembourg lance ce lundi une nouvelle stratégie. La ministre de l'Environnement, Carole Dieschbourg, invite ainsi la population à proposer ses idées, concrètes, pour lutter contre ce fléau.
Ein klebriges Unterfangen
Littering ist ein weit verbreitetes Phänomen. In den Städten landen vor allem Zigarettenstummel und Kaugummireste auf dem Boden statt in einem Mülleimer.
Kaugummi Verschmutzung Umweltsünde Bürgersteig Straße Shutterstock
Im Heu lauert die Gefahr
Viele Autofahrer werfen Papier, Pappe Glas, Metall oder Plastik achtlos an den Straßenrand. Das kann Gesundheit und Leben der Weidetiere bedrohen.