Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mouvement ecologique zum Fuchsjagdverbot : Die richtige Entscheidung
Der "Renert" darf ein weiteres Jahr in Ruhe leben.

Mouvement ecologique zum Fuchsjagdverbot : Die richtige Entscheidung

Foto: Shutterstock
Der "Renert" darf ein weiteres Jahr in Ruhe leben.
Lokales 02.02.2016

Mouvement ecologique zum Fuchsjagdverbot : Die richtige Entscheidung

Jacques GANSER
Jacques GANSER
Nach der Verlängerung des Jagdverbotes auf den Fuchs begrüßt der Mouvement écologique diese Entscheidung. Für die Umweltorganisation gibt es keine Gründe, den Fuchs zu bejagen.

(jag) - Der Mouvement écologique begrüßt die Verlängerung des Jagdverbotes auf den Fuchs. Die Umweltorganisation bezweifelt Aussagen, laut denen die Fuchspopulation jetzt explodieren würde. Dafür fehle jeder wissenschaftliche Beleg.

Richtig sei vielmehr, dass Fuchs und Menschen durch das immer weitere Eindringen des Menschen in den Lebensraum sich öfter begegnen würden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Füchse in Luxemburg: Die Angst der Jäger vor dem Fuchs
Der Jagdverband FSHCL hat eine Petition gegen das Fuchsjagdverbot initiiert. Die Jäger fürchten mehr Füchse und gefährliche Krankheiten. Doch schon beim Kampf gegen die Tollwut zeigte sich, dass dieser mit der Jagd nicht beizukommen war.
Füchse dürfen ab April in Luxemburg für ein Jahr lang nicht mehr gejagt werden.