Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mord in Schifflingen: 30 Jahre Haft
Lokales 02.04.2020
Exklusiv für Abonnenten

Mord in Schifflingen: 30 Jahre Haft

Mord in Schifflingen: 30 Jahre Haft

Foto: Steve Remesch
Lokales 02.04.2020
Exklusiv für Abonnenten

Mord in Schifflingen: 30 Jahre Haft

Weil er seine Lebensgefährtin nach einem Streit erwürgt hatte, ist ein 41-jähriger Mann am Donnerstag zu einer Haftstrafe von 30 Jahren, davon fünf auf Bewährung, verurteilt worden.

(str) - Es wollte seine Lebensgefährtin zum Schweigen bringen und deshalb brachte Luís B. sie um. Daran hatte der Ankläger im Prozess um den Frauenmord am 30. Juni 2018 in Schifflingen keinen Zweifel gelassen. 

Zum Abschluss des Verfahrens hatte der Vertreter der Staatsanwaltschaft dann auch eine Haftstrafe von 30 Jahren für den Angeklagten gefordert ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Themendossier: Vor Gericht
Täglich müssen sich Straftäter vor Gericht verantworten. Das "Luxemburger Wort" ist bei vielen Prozessen dabei. Ein Überblick.
Gericht - Prozesser - Photo : Pierre Matgé
Mildes Urteil nach Gruppenvergewaltigung
Zwei Männer sollen ein mit KO-Tropfen betäubtes, minderjähriges Mädchen vergewaltigt haben. Zwei weitere sollen dem wehrlosen Opfer nicht geholfen haben. Am Donnerstag verhängten die Richter der Kriminalkammer nun ein verhältnismäßig mildes Urteil.
Im Prozess hatten die Angeklagten und ihre Anwälte sich zum Teil sehr bemüht, die Glaubwürdigkeit des Opfers infrage zu stellen.