Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mord im zweiten Anlauf
Lokales 7 Min. 26.11.2021
Exklusiv für Abonnenten
Prozess vor der hauptstädtischen Kriminalkammer

Mord im zweiten Anlauf

Im dritten Stock dieses Hauses wurde am 8. November 2019 eine 65-jährïge Frau getötet. Darum, die Umstände zu klären, bemüht sich nun die Kriminalkammer.
Prozess vor der hauptstädtischen Kriminalkammer

Mord im zweiten Anlauf

Im dritten Stock dieses Hauses wurde am 8. November 2019 eine 65-jährïge Frau getötet. Darum, die Umstände zu klären, bemüht sich nun die Kriminalkammer.
Foto: Guy Jallay/LW-Archiv
Lokales 7 Min. 26.11.2021
Exklusiv für Abonnenten
Prozess vor der hauptstädtischen Kriminalkammer

Mord im zweiten Anlauf

Steve REMESCH
Steve REMESCH
Ein heute 70-Jähriger Mann soll seine schlafende Frau mit einer Plastiktüte erstickt haben. Ein Gutachter erwägt eine sexuelle Motivierung.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Mord im zweiten Anlauf“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Mord im zweiten Anlauf“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In der Nacht zum 16. Januar 2017 wurde die damals 25-jährige Ana Lopes getötet. Ihr ehemaliger Freund muss sich nun vor Gericht verantworten.
Erinnerung an Ana Lopes am Tatort in Roussy-le-Village.
Täglich müssen sich Straftäter vor Gericht verantworten. Das "Luxemburger Wort" ist bei vielen Prozessen dabei. Ein Überblick.
Gericht - Prozesser - Photo : Pierre Matgé
Der Fall einer zunächst vergewaltigten, und anschliessend brutal ermordeten Frau löst in Südafrika Empörung aus - ist aber nur ein Beispiel von vielen.
40.000 Vergewaltigungen werden in Südafrika pro Jahr angezeigt - die Dunkelzieffer dürfte deutlich höher liegen.
Nirgends werden mehr Frauen Opfer von gezielten Verbrechen als in Mexiko. Täglich werden Frauen ermordet und Mädchen wie Ware verschachert. Die Rechtsanwältin und Frauenrechtlerin Imelda Marrufo kämpft dagegen.
36.606 Frauen wurden zwischen 1985 und 2010 in Mexiko ermordet. Kaum ein Fall wurde aufgeklärt.