Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Monnericher Deponie soll trockengelegt werden
So könnte die Monnericher Deponie nach der Sanierung aussehen. Die Gemeinde will sich dafür einsetzen, dass auch der Teil der Deponie rechts auf der Grafik, der nicht vom Erdrutsch betroffen war, ebenfalls saniert wird.

Monnericher Deponie soll trockengelegt werden

Grafik: Asmus+Prabucki
So könnte die Monnericher Deponie nach der Sanierung aussehen. Die Gemeinde will sich dafür einsetzen, dass auch der Teil der Deponie rechts auf der Grafik, der nicht vom Erdrutsch betroffen war, ebenfalls saniert wird.
Lokales 3 Min. 18.05.2018

Monnericher Deponie soll trockengelegt werden

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Vier Jahre nach dem Erdrutsch in Monnerich liegt der Sanierungsbericht vor. Daraus geht hervor, dass die Sanierungsarbeiten sich über Jahre hinweg ziehen werden.

Mehr als vier Jahren nach dem großen Erdrutsch an der Monnericher Bauschuttdeponie liegt nun der Sanierungsbericht vor. Der Experte Roland Weißmann, vom Ingenieurbüro Asmus+Prabucki aus Essen (D), hat dem Monnericher Gemeinderat am Freitagmorgen die Hauptelemente daraus vorgestellt.

Erst mussten die Ursachen des Erdrutsches ermittelt werden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Monnericher Erdrutsch: Bald kann das Aufräumen beginnen
Vier Jahre nach dem Erdrutsch kommt Bewegung in die Akte Monnericher Bauschuttdeponie. In den kommenden Tagen wird der Umweltbehörde ein Sanierungskonzept vorliegen. Dieses sieht unter anderem eine Umgestaltung des Deponiekörpers vor.
13.3. Monnerich / Vier Jahre nach dem Rutsch der Bauschuttdeponie Um Monekeler / Bauschuttdeponie und neue Strasse Foto:Guy Jallay
Feuerwehr filmte Erdrutsch mit einer Drohne
Dass Drohnen nicht nur militärische Zwecke haben, sondern von jedermann benutzt werden können, und sei es nur um einen Erdrutsch im Bild festzuhalten, zeigt das Video, das die Monnericher Feuerwehr am Freitag eben von dem spektakulären Erdrutsch gedreht hat. Der andere Blick auf die Katastrophe.
Erdrutsch in Esch: Erdmassen offenbar stabilisiert
Ein Erdrutsch hatte am Freitagmorgen in und um Esch/Alzette für Chaos gesorgt. Die Erdmassen sind offenbar noch immer in Bewegung. Viele Schaulustige schauen sich den Erdrutsch vor Ort an - und begeben sie sich damit in Gefahr.