Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mit 202 Sachen durch Kontrolle gerauscht
Lokales 16.08.2016 Aus unserem online-Archiv
Am Montagnachmittag

Mit 202 Sachen durch Kontrolle gerauscht

Der schnelle Fahrer wurde kurz vor Mersch gestoppt.
Am Montagnachmittag

Mit 202 Sachen durch Kontrolle gerauscht

Der schnelle Fahrer wurde kurz vor Mersch gestoppt.
Archivfoto: Gerry Huberty
Lokales 16.08.2016 Aus unserem online-Archiv
Am Montagnachmittag

Mit 202 Sachen durch Kontrolle gerauscht

Teddy JAANS
Teddy JAANS
Nicht schlecht staunten die Polizeibeamten, als sie am Montag im Tunnel Gousselerbierg eine Kontrolle durchführten. Ein Sportwagenfahrer wollte seinen Boliden offenbar "ausfahren".

(TJ) - Mit satten 202 Stundenkilometern rauschte am Montagnachmittag ein Sportwagenfahrer durch den Tunnel Gousselerbierg. Er wollte seiner "Corvette" offenbar einmal so richtig die Sporen geben.

Pech für den Mann war, dass die Polizei an dieser Stelle eine Kontrolle eingerichtet hatte und die Geschwindigkeit der vorbeifahrenden Autos ermittelte. Im Tunnel gilt eine Maximalgeschwindigkeit von 90 km/h. Die Beamten nahmen die Verfolgung des Sportwagenfahrers auf und konnten den Mann an der Autobahnausfahrt Mersch stoppen.

Er wird seinen Wagen in absehbarer Zeit wohl in der Garage stehen lassen müssen, sein Führerschein wurde noch an Ort und Stelle eingezogen. Zudem erstellten die Beamten ein Protokoll.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Polizei hat in der Nacht zum Montag im Zuge von Geschwindigkeitskontrollen im Tunnel Gousselerbierg auf der A7 zwei Führerscheine eingezogen.
Ein Fahranfänger überschätzte in der Nacht auf Dienstag nicht nur sein fahrerisches Können, er hatte zudem nicht mit der Polizei gerechnet, als er am frühen Dienstag auf das Gaspedal drückte.
Am Mittwochnachmittag
In Hellingen und im Irrgarten mussten zwei Automobilisten am Mittwoch wegen übertriebener Raserei ihre Führerscheine abgeben.
Im Kreisverkehr Irrgarten und am Bypass Hellingen wurden zwei Führerscheine eingezogen.