Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mit 178 km/h durch Tunnel Stafelter: Raser gestoppt
Lokales 27.07.2020 Aus unserem online-Archiv

Mit 178 km/h durch Tunnel Stafelter: Raser gestoppt

Der Führerscheinneuling überschritt das erlaubte Tempolimit um 88 km/h.

Mit 178 km/h durch Tunnel Stafelter: Raser gestoppt

Der Führerscheinneuling überschritt das erlaubte Tempolimit um 88 km/h.
Foto: Anouk Antony
Lokales 27.07.2020 Aus unserem online-Archiv

Mit 178 km/h durch Tunnel Stafelter: Raser gestoppt

Auf der Autobahn A7 haben Polizisten am Sonntagmorgen einen leichtsinnigen Fahranfänger aus dem Verkehr gezogen.

(jt) - Die Polizei hat in der Nacht zum Sonntag einen Autofahrer gestoppt, der im Tunnel Stafelter mit 178 statt der erlaubten 90 km/h unterwegs war. Beamte der Autobahnpolizei hatten den Raser kurz vor 3 Uhr morgens im Tunnel auf der Autobahn A7 geblitzt.

Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass es sich bei dem Raser um einen Führerscheinneuling handelt. Auf den Mann kommt nun eine Strafanzeige zu, außerdem darf er vorerst kein Fahrzeug mehr steuern.


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Polizei hat in der Nacht zum Montag im Zuge von Geschwindigkeitskontrollen im Tunnel Gousselerbierg auf der A7 zwei Führerscheine eingezogen.
Ein Autofahrer hat es mit der Geschwindigkeitsbegrenzung am Sonntagnachmittag nicht ganz so genau genommen. Statt mit 90 fuhr er mit 142 Stundenkilometern durch den "Tunnel Gosselbierg".
Trotz Blaulicht der Polizei wollte der Fahrer nicht stehen bleiben.
Die Polizei meldet aus den vergangenen Stunden eine Reihe von kleineren Zwischenfällen. In Kehlen musste sich ein Busfahrer am Ende der Tour gegen einen Fahrgast wehren, der sich stark angetrunken schlafen gelegt hatte. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen.
Wegen Alkohol am Steuer musste die Polizei mehrfach eingreifen.