Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Militärische Zusammenarbeit: Niederländisches Tankflugzeug zum Findel verlegt
Lokales 1 27.05.2016 Aus unserem online-Archiv

Militärische Zusammenarbeit: Niederländisches Tankflugzeug zum Findel verlegt

Seltener Gast am Findel: Diese niederländische KDC-10 ist für kurze Zeit in Luxemburg stationiert.

Militärische Zusammenarbeit: Niederländisches Tankflugzeug zum Findel verlegt

Seltener Gast am Findel: Diese niederländische KDC-10 ist für kurze Zeit in Luxemburg stationiert.
Foto: Felix Reuter
Lokales 1 27.05.2016 Aus unserem online-Archiv

Militärische Zusammenarbeit: Niederländisches Tankflugzeug zum Findel verlegt

Roland ARENS
Roland ARENS
Zwei Großraum-Tankflugzeuge der Luftwaffenbasis Eindhoven kommen für drei Wochen nach Luxemburg. Die erste KDC-10 ist am Freitagabend auf dem Findel gelandet.

(rar) - Ein Tankflugzeug der "Royal Netherlands Air Force" (RNAF) ist am Freitagabend auf dem Flughafen Findel gelandet. Die Maschine kam aus Eindhoven, knapp 190 Kilometer Luftlinie von Luxemburg entfernt, und wurde nach der Landung kurz vor 20 Uhr vor der früheren Cargolux-Wartungshalle abgestellt.

Zwei niederländische KDC-10 Tanker sollen nach Luxemburg verlegt werden. Die Maschinen werden voraussichtlich für die Dauer von drei Wochen vom Findel aus eingesetzt.

Grund für die Verlegung sind Arbeiten an der Landebahn der Luftwaffenbasis in Eindhoven, die bis Mitte Juni außer Betrieb ist. Die Luxemburger Regierung hatte ihre Unterstützung für diese Zeit angeboten. Der Findel ist ebenfalls für eine militärische Nutzung im Rahmen der Nato vorgesehen.

Auch humanitäre Missionen

Das dreistrahlige Flugzeug vom Typ KDC-10 entspricht dem Großraumjet McDonnell Douglas DC-10. Sie wird für Passagier- und Frachttransporte genutzt, ist aber vor allem dafür ausgerüstet, andere Militärmaschinen in der Luft zu betanken.

Die "Eindhoven Air Base" ist der größte Stützpunkt der niederländischen Luftwaffe für Militärtransporte. Auch humanitäre Missionen werden von hier aus geflogen. Die Flüge bis Mitte Juni werden demnach von Luxemburg aus durchgeführt.

Koordiniert werden die Einsätze vom Europäischen Lufttransportkommando (EATC), das ebenfalls auf der Luftwaffenbasis Eindhoven angesiedelt ist. Luxemburg ist EATC-Mitglied zusammen mit Deutschland, Belgien, Spanien, Frankreich, Italien und den Niederlanden.

  • Dieses Video zeigt eine KDC-10 der „Koninklijke Luchtmacht" beim Start in Eindhoven am 14. Mai 2016:
360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Ende April war bekannt geworden, dass Luxemburg sich am Ankauf von drei A330-MRTT-Maschinen beteiligt, die in den Niederlanden registriert und in Eindhoven stationiert werden. Sie sollen ab 2020 einsatzbereit sein.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema