Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Militäreinsatz in Mali: Twitterer verspotten Luxemburg
Lokales 11.12.2015

Militäreinsatz in Mali: Twitterer verspotten Luxemburg

Militäreinsatz in Mali: Twitterer verspotten Luxemburg

Screenshot: Twitter
Lokales 11.12.2015

Militäreinsatz in Mali: Twitterer verspotten Luxemburg

Luxemburg entsendet einen zweiten Soldaten nach Mali und verdoppelt somit seine militärische Präsenz im Krisenland. Die Nachricht hat dem Großherzogtum Spott in den sozialen Netzwerken eingebracht.

(TJ) - Dass Luxemburg ein kleines Land ist und seine Armee im internationalen Vergleich nicht wirklich von strategischer Bedeutung, damit kann im Großherzogtum ein jeder leben. Für Spott auf internationaler Ebene hatte jedoch eine Mitteilung am Mittwoch gesorgt, laut derer man die militärische Präsenz im Krisenland verdoppeln wolle und somit  dem französischen Aufruf nach mehr Solidarität im Kampf gegen den IS folge. Luxemburg schickt einen zweiten Mann nach Mali.

Die Meldung wurde von der französischen Nachrichtenagentur AFP übernommen und daraufhin kommentiert.

Zahlreiche Posts auf Twitter machten sich am Donnerstag über die Nachricht lustig: