Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Meteolux warnt vor eisglatten Straßen
Lokales 29.11.2019

Meteolux warnt vor eisglatten Straßen

In der Nacht auf Samstag könnte es glatt werden auf Luxemburgs Straßen.

Meteolux warnt vor eisglatten Straßen

In der Nacht auf Samstag könnte es glatt werden auf Luxemburgs Straßen.
Archivfoto: Lex Kleren
Lokales 29.11.2019

Meteolux warnt vor eisglatten Straßen

Am Freitagabend sinken die Temperaturen unter die Null-Grad-Marke. Am Sonntag könnte es sogar Schnee geben.

(jt) - Eine Kaltfront ist am Freitag im Anmarsch und sorgt für niedrige Temperaturen in Luxemburg. Der staatliche Wetterdienst Meteolux warnt vor Straßenglätte in der kommenden Nacht. Die Temperaturen sinken bis zum Abend auf minus 1 Grad. 

Der Samstag wird eher freundlich: Morgens ist es frostig bei minus 2 bis 0 Grad, tagsüber werden maximal fünf Grad erreicht. Tags darauf soll es am ersten Sonntag im Advent reichlich Regen und eventuell auch Schnee geben. Die Temperaturen liegen dann zwischen minus 2 und 2 Grad. In der Nacht zum Montag wird es dann wieder trockener.

Die aktuelle Wetterprognose für Ihre Region in Luxemburg


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Sommerendspurt: Heiße Tage stehen uns bevor
Freuen Sie sich auf weitere Tage Sonnenschein. Nächstes Wochenende ist nämlich womöglich wieder Schluss mit den warmen Temperaturen. Das Thermometer wird 10 bis 15 Grad unter die momentane Marke fallen.
Vielleicht noch einmal baden gehen?
Wettervorhersage: Schnee vorerst nur in den Höhenlagen
Merken Sie sich den Sonntag schon einmal für einen Ausflug in die schneebedeckte Natur vor. Während erste Schneeregenfälle in der Nacht auf Mittwoch im Ösling den Winter ankündigen, kommt der richtige Kälteeinbruch gegen Ende der Woche.
Ab Freitag dürfte der Schnee spätestens liegen bleiben.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.