Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Messerstecherei in Remich: Acht von 24 Jahren auf Bewährung
Lokales 12.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

Messerstecherei in Remich: Acht von 24 Jahren auf Bewährung

Am 24. Juli 2018 war es in der Wohnung des Paares zu dem tödlichen Angriff gekommen.

Messerstecherei in Remich: Acht von 24 Jahren auf Bewährung

Am 24. Juli 2018 war es in der Wohnung des Paares zu dem tödlichen Angriff gekommen.
Foto: Polizei
Lokales 12.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

Messerstecherei in Remich: Acht von 24 Jahren auf Bewährung

Im Prozess um einen tödlichen Messerangriff im Juli 2018 in Remich haben die Berufungsrichter acht der 24 Jahre Haft zur Bewährung ausgesetzt.

(SH) - Am 24. Juli 2018 hatte ein Mann seiner damals 22-jährigen Freundin in der gemeinsamen Wohnung in Remich tödliche Messerstiche zugefügt und sich dann selbst verletzt. In erster Instanz war er im März 2020 zu einer 24-jährigen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Die Berufungsrichter ließen nun Milde walten und setzten acht der 24 Jahre zur Bewährung aus.

Trennung vor der Tat

Denis S ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema