Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Menschen im Mittelpunkt: So entsteht "Météo Bridel"
Auch bei Wind und Regen ist Hobbymeteorologe Henri Nilles in seinem Element.

Menschen im Mittelpunkt: So entsteht "Météo Bridel"

Foto: Pierre Matgé
Auch bei Wind und Regen ist Hobbymeteorologe Henri Nilles in seinem Element.
Lokales 3 Min. 15.11.2017

Menschen im Mittelpunkt: So entsteht "Météo Bridel"

Luc EWEN
Luc EWEN
Henri Nilles erstellt hobbymäßig Vorhersagen mit „Météo Bridel“. Wir haben nachgefragt, wie es dazu kam.

von Frank Weyrich

Als Henri „Heng“ Nilles 1997 in den technischen Dienst der Gemeinde Kopstal eintrat, gehörte auch der Winterbereitschaftsdienst zu seinen Aufgaben. Dass dadurch ein neues Hobby entstehen würde, war zu dem Zeitpunkt noch nicht ersichtlich: „Es hat mich genervt, dass ich nachts schon mal gerufen wurde, um die Straßen von Schnee und Eis zu befreien, obschon es überhaupt nicht geschneit oder geregnet hatte“, erläutert er heute.

Daraus ist dann die Überlegung gereift, was er tun könnte, um solch unnötige Einsätze in Zukunft vermeiden zu können ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.