Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Menschen im Mittelpunkt: Minze am Morgen...
Charles Marx setzt Teemischungen aus regionalen Pflanzen für den "Téi vum Séi" an.

Menschen im Mittelpunkt: Minze am Morgen...

Foto: Inna Ganschow
Charles Marx setzt Teemischungen aus regionalen Pflanzen für den "Téi vum Séi" an.
Lokales 2 Min. 08.12.2016

Menschen im Mittelpunkt: Minze am Morgen...

John LAMBERTY
John LAMBERTY
Hausmann ja, Bauingenieur auch, doch nicht zuletzt leidenschaftlicher Kräuterfan: Seit über 20 Jahren schon kreiert Charles Marx die Teemischungen für den bekannten "Téi vum Séi". Aus der Region in die Tasse sozusagen. Einfach mal reinriechen!

(IG) - Hausmann, antwortet Charles Marx zunächst auf die Frage nach seinem Beruf. Dann fügt er hinzu: studierter Bauingenieur. Und erst zum Schluss verrät er dann noch, dass er auch Kräutersammler und -anbauer ist, einer, der seit über 20 Jahren den bekannten „Téi vum Séi“ herstellt.

Wenn Charles Marx von Pflanzen und Kräutern spricht, sieht man ihm das Fachwissen und die Begeisterung für sein Lebenswerk förmlich an ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Menschen im Mittelpunkt: Rückzug von der Front
30 Jahre lang war Roland Gaul als Kurator das Gesicht des nationalen Militärmuseums in Diekirch. Ende des Monats zieht sich der 61-Jährige nun von der Front in den Ruhestand zurück. So ganz räumt Gaul das Schlachtfeld dennoch nicht...
Menschen im Mittelpunkt: Der Mann für alles
Mit Leidenschaft setzt er sich für Menschen mit Sehbehinderungen ein: Roger Hoffmann, Direktor der „Fondation Lëtzebuerger Blannevereenegung“. Doch wer ist eigentlich dieser Mann, der seinen Beruf zur Lebensaufgabe gemacht hat?
11.7. Menschen im Mittelpunkt / Roger Hoffmann , Direktor Blindenheim Mersch Foto:Guy Jallay
Menschen im Mittelpunkt: Eseleien am laufenden Band
Einstiger Vorsteher der Diekircher Straßenbauverwaltung, Vereinsmensch, Hobbymaler und über lange Jahre hinweg das Gesicht des Volksfests „Al Dikkrich“: Muss man das Diekircher Urgestein Mik Rosch eigentlich noch vorstellen? Im Prinzip nicht, ansonsten aber unbedingt!
Menschen im Mittelpunkt: Die Wurzeln des Mr. Wiltgen
Wer waren eigentlich meine Vorfahren? Eine Frage, die sich früher oder später wohl jeder einmal stellt und die den US-Amerikaner Jim Wiltgen auf der Spur seiner luxemburgischen Wurzeln nun über mehr als 7 500 Kilometer von Arkansas bis an die Attert trieb.
Menschen im Mittelpunkt: Donnerwetter!
Wetter geht immer! Jeder sieht es, jeder kann mitreden. Es verlässlich vorhersagen können aber nur die wenigsten. Der 17-jährige Philippe Ernzer aus Bauschleiden weiß wie's geht und sorgt regelmäßig für Furore im Netz.
Menschen im Mittelpunkt: Winterzeit im Paradies
Piero Dimola, passionierter Hobbygärtner aus Diekirch, hat das, was man einen grünen Daumen nennt. Stelltvertretend für alle Blumenfreunde erhielt die lokale "Gaart an Heem"-Sektion nun den Naturerbepreis der Sauerstadt.
Piero Dimola vor seinem eigenen Stückchen Paradies.
Menschen im Mittelpunkt: „Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust“
„Der stärkste Mann der Welt“, wer kennt ihn nicht? Er stand auf den großen Bühnen dieser Welt und begeisterte Tausende Menschen mit seinen Kraftakten. Sein inneres Wesen, so sagt Georges Christen von sich selbst, hat aber wenig mit dem Kraftmensch, als der er seit 33 Jahren auftritt, zu tun. Er bevorzugt die Stille hinter dem Rampenlicht, den Menschen aus der Ferne zuzusehen und nachzudenken.
„Müsste ich mich selbst beschreiben, würde ich von mir behaupten, ich sei ziemlich eigenartig, ein organisierter Chaot und sehr tiefgründig, wenn ich nicht gerade auf der Bühne stehe.“