Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Lehrer Marc Gillet setzt sich für Noten ein
Lokales 3 Min. 09.06.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Menschen im Mittelpunkt

Lehrer Marc Gillet setzt sich für Noten ein

Wenn er musiziert, taucht Trompeter Marc Gillet in seine eigene Welt ab.
Menschen im Mittelpunkt

Lehrer Marc Gillet setzt sich für Noten ein

Wenn er musiziert, taucht Trompeter Marc Gillet in seine eigene Welt ab.
Foto: Laurent Ludwig
Lokales 3 Min. 09.06.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Menschen im Mittelpunkt

Lehrer Marc Gillet setzt sich für Noten ein

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Nächste Woche tritt das Orchester des „Lycée Hubert Clément“ auf. Ein Konzert, hinter dem sich der Einsatz eines Lehrers verbirgt, der vor 30 Jahren, wie es im Volkslied heißt „de Kaffi stoen“ ließ, um dem Ruf der Musik 
zu folgen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Lehrer Marc Gillet setzt sich für Noten ein“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Lehrer Marc Gillet setzt sich für Noten ein“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Was haben die Harmonie Bech-Berbourg, die Universität der Künste in Berlin und die Echternacher „Sprangprozessioun“ gemeinsam? Nik Bohnenberger hat die Antwort.
itv Nick Bohnenberger luxembourg le 23.05.2018 ©Christophe Olinger
Musik ist bei ihnen eine Familiensache. Guy, Nico und Charel – Großvater, Vater und Sohn – stehen am Samstag auf der Orchesterbühne, wenn die Philharmonie Municipale Diekirch ihr 150. Jubiläum mit einem Galakonzert feiert.
Guy Hertz, Charel Hertz, Nico Hertz (v.l.n.r.): „Wir sind keine Musiker, wir sind Musikanten.“
Eins muss man ihr lassen. Wenn Natalia Pavlyk etwas entschieden hat, setzt sie es auch durch. So auch, ihren Plan einen Krankenwagen in die Ukraine zu schicken. Vor 23 Jahren kam sie nach Luxemburg. Wo sie u. a. eine Partnervermittlung leitete.
Natalia Pavlyk ist vor 23 Jahren nach Luxemburg gekommen. "Mit drei Dollar in der Tasche", erinnert sie sich.
Summer Orchestra Luxembourg
Sie sind um die 20 Jahre alt, und viele träumen von einem Job in einem Sinfonieorchester: Seit knapp zwei Jahren treffen sich Musikstudenten in regelmäßigen Abständen zum gemeinsamen Musizieren. Nach einer Woche harter Proben treten sie am Sonntag als Summer Orchestra Luxemburg in der Eglise Saint-Michel auf.
Summer Orchestra Luxembourg - Photo : Pierre Matgé
10 Jahre-Feier Philharmonie
Die Philharmonie feiert ihren 10. Geburtstag. Junges Publikum hat im Programm der Feierlichkeiten einen zentralen Platz.