Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Menschen im Mittelpunkt: „Es macht etwas mit einem“
Lokales 4 Min. 12.03.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Menschen im Mittelpunkt: „Es macht etwas mit einem“

Annette Schütz weiß, dass das Leben nicht gerecht ist – und gibt ein Stück von ihrem Glück ab.

Menschen im Mittelpunkt: „Es macht etwas mit einem“

Annette Schütz weiß, dass das Leben nicht gerecht ist – und gibt ein Stück von ihrem Glück ab.
Foto: Lex Kleren
Lokales 4 Min. 12.03.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Menschen im Mittelpunkt: „Es macht etwas mit einem“

Cheryl CADAMURO
Cheryl CADAMURO
Annette Schütz besucht Menschen, die am Ende ihres Weges angelangt sind. So wie 60 andere ehrenamtliche Mitarbeiter von „Omega 90“ auch. Sie erklärt, warum es mehr als nur eine Tätigkeit ist – und doch keine Besonderheit.

Um in das dritte Stockwerk der Zitha–Klinik zu gelangen, benutzt Annette Schütz immer die Treppe, nie den Lift. Und das hat seinen Grund: Die 50-Jährige ist ehrenamtliche Mitarbeiterin im Palliativpflegebereich bei „Omega 90“ – und das ist ihr Ritual.

Langsamen Schrittes nimmt Annette Schütz Stufe für Stufe ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.