Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Menschen im Mittelpunkt: „Die Welt ist bei mir zu Hause“
Marianne Donven hat drei minderjährige Flüchtlinge bei sich zu Hause aufgenommen.

Menschen im Mittelpunkt: „Die Welt ist bei mir zu Hause“

Foto:Gerry Huberty
Marianne Donven hat drei minderjährige Flüchtlinge bei sich zu Hause aufgenommen.
Lokales 6 Min. 12.05.2017

Menschen im Mittelpunkt: „Die Welt ist bei mir zu Hause“

Rita RUPPERT
Rita RUPPERT
Die 51-jährige Marianne Donven bemüht sich konsequent um die Anliegen von Flüchtlingen. Ein Engagement, das nicht ohne Folgen für ihr eigenes Leben blieb.

Von Rita Ruppert

Marianne Donven, Koordinatorin des Kunstprojektes „Hariko“ und Mitbegründerin der Initiative „Oppent Haus“, setzt sich beruflich und privat für Flüchtlinge ein. Ein Engagement, das viel von ihr fordert, ihr aber auch viel gibt.

„Refugees welcome“ heißt es auf der Facebook-Seite von Marianne Donven ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Menschen im Mittelpunkt: Ettelbrück, nur du allein
Ettelbrück, Ettelbrück, nur du allein sollst stets die Stadt meiner Träume sein ... Renée Noesen-Wagener ist mit Herz und Seele ihrem Heimatort verfallen. Als belesene Fremdenführerin weiß sie zudem manch spannende lokale Anekdote zu erzählen.