Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Menschen Im Mittelpunkt: Die Facebook-Helferin
Ihren Keller stellte Sarah Becker-Bourkel bereits als Sammelstelle für die Vereinigung „Eng Hand fir all Kand“ zur Verfügung.

Menschen Im Mittelpunkt: Die Facebook-Helferin

Foto: Nicolas Anen
Ihren Keller stellte Sarah Becker-Bourkel bereits als Sammelstelle für die Vereinigung „Eng Hand fir all Kand“ zur Verfügung.
Lokales 16.11.2015

Menschen Im Mittelpunkt: Die Facebook-Helferin

Berührt von den Bildern, die Mütter mit Kindern auf den Armen auf der Flucht zeigten, entschloss Sarah sich, Tragehilfen zu organisieren. Dank einem Aufruf auf Facebook erhielt sie etwa 200 Stück in kürzester Zeit .

(na) - „An einem Sonntagabend im September habe ich einen Post in einer Second-hand-Gruppe auf Facebook eingetragen und nach gebrauchten Tragehilfen für Babys gefragt und bin dann schlafen gegangen. Am nächsten Morgen hatte ich so viele Antworten, es war unglaublich.“

So schildert Sarah Becker-Bourkel den Beginn ihres Engagements für Flüchtlinge. Sie selber ist Beraterin für Babytragehilfen.

„Diese Kinder brauchen noch stärker ein Gefühl der Sicherheit"

Die Bilder, auf denen sie Mütter sah, die aus Syrien geflohen sind und den ganzen langen Weg nach Europa ihre Babys in den Armen, manchmal aber auch in Tragetaschen oder sogar in Kartonkisten transportierten, hatte sie getroffen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.