Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Menschen im Mittelpunkt: „Casa Luxemburg“
Vor 40 Jahren kam Franco Barilozzi nach Luxemburg.

Menschen im Mittelpunkt: „Casa Luxemburg“

Foto: Chris Karaba
Vor 40 Jahren kam Franco Barilozzi nach Luxemburg.
Lokales 2 Min. 14.01.2016

Menschen im Mittelpunkt: „Casa Luxemburg“

Nach 22 Jahren an der Spitze des „Comité de liaison des associations d'étrangers“ (Clae) hat Franco 
Barilozzi seinen Ruhestand verdient. Von Ruhe will der gebürtige Italiener aber nichts wissen.

Er sitzt auf der Couch, vor ihm steht eine Tasse Espresso. Er gestikuliert mit den Händen, denn er redet von einem seiner Lieblingsthemen – seiner Arbeit. Zurzeit unterstütze er den Clae („Comité de liaison des associations d'étrangers“) während der Übergangsphase und bereite bereits das diesjährige „Festival des migrations des cultures et de la citoyenneté“ vor. 

Doch eigentlich ist Franco Barilozzi seit zwei Monaten in Rente ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Menschen im Mittelpunkt: Leben zwischen drei Welten
Eigentlich führen die Schriftsteller Susanne Jaspers und Georges Hausemer ein Leben zwischen drei Welten: Luxemburg, Mützenich und San Sebastián. Ein eher ungewöhnliches Leben, aber ganz gleich wo, sie lieben Spaziergänge und kochen gerne – Bücher spielen immer eine Rolle.
Seit Georges Hausemer und Susanne Jaspers „capybarabooks“ gegründet haben, lesen und schreiben sie nicht nur Bücher, sondern sie verlegen sie auch.