Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Menschen im Mittelpunkt: "Baby on Board"
Die kleine Mia Assa ist zurzeit nicht nur der ganze Stolz ihrer Eltern, sondern der gesamten Gemeinde.

Menschen im Mittelpunkt: "Baby on Board"

Foto: John Lamberty
Die kleine Mia Assa ist zurzeit nicht nur der ganze Stolz ihrer Eltern, sondern der gesamten Gemeinde.
Lokales 2 Min. 26.06.2017

Menschen im Mittelpunkt: "Baby on Board"

John LAMBERTY
John LAMBERTY
Wenn die Festlichkeiten zum Nationalfeiertag in Wahl kürzlich besonderen Anlass zur Freude gaben, so lag dies vor allem an einer Person: Mia Assa. Gerade erst geboren, stand sie an diesem Tag gleich schon im Mittelpunkt – als 1.000. Einwohner der Landgemeinde Wahl.

(jl) - Knapp drei Wochen alt, nur rund 3,5 Kilo schwer, etwas mehr als 50 Zentimeter groß und schon im Mittelpunkt einer ganzen Dorf-
gemeinde stehen: Da muss man schon etwas Besonderes sein. Oder einfach nur entzückend, so wie die kleine Mia Assa eben, die dieser Tage als 1 000. Einwohner ihrer Heimatgemeinde Wahl bei den Festivitäten zum Nationalfeiertag schon mal gleich alle anderen Anwesenden in den Schatten stellte.

Omas um den Finger wickeln

Wie man vor allem ältere Damen um den Finger wickelt, weiß die Kleine jedenfalls ganz gut ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Menschen im Mittelpunkt: Mann der ersten Stunde
Claude Watgen war vor 50 Jahren dabei, als die "Association sportive Colmar-Berg" gegründet wurde. 50 Jahre, in denen die Mitglieder des Fußballvereins Erfreuliches und auch Trauriges erlebten.
Claude Watgen hat mit der ASC Höhen und Tiefen erlebt.
Menschen im Mittelpunkt: Mit Leib und Seele
Mit vier Jahren nahm Nadine Frank zum ersten Mal an der Echternacher Springprozession teil. Heute ist sie 42 Jahre alt, und noch immer ist die traditionelle Prozession an Pfingstdienstag für sie eines der schönsten Ereignisse im Jahr.
Nadine Frank hält an alten Traditionen fest.
Menschen im Mittelpunkt: Fingerspitzengefühl
Ob Basteln, Musizieren, Schreiben, Malen oder Reimen: Margot Bertemes aus Berdorf liebt die Kunst und das kreative Schaffen. Seit ihrem Ruhestand verbringt die 75-Jährige viel Zeit damit. Alleine für den traditionellen „Haupeschmaart“ fertigt sie 7 000 Bastelkreationen an.
Margot Bertemes investiert viel Zeit in ihr Hobby, das Basteln.
Menschen im Mittelpunkt: Ettelbrück, nur du allein
Ettelbrück, Ettelbrück, nur du allein sollst stets die Stadt meiner Träume sein ... Renée Noesen-Wagener ist mit Herz und Seele ihrem Heimatort verfallen. Als belesene Fremdenführerin weiß sie zudem manch spannende lokale Anekdote zu erzählen.