Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mehrere Motorradunfälle: Zwei Tote, mehrere Verletzte
Bei Schengen kam es zu einem tödlichen Unfall mit einem dreirädrigen Roller, der mit Autoführerschein gefahren werden darf.

Mehrere Motorradunfälle: Zwei Tote, mehrere Verletzte

Foto: Polizei
Bei Schengen kam es zu einem tödlichen Unfall mit einem dreirädrigen Roller, der mit Autoführerschein gefahren werden darf.
Lokales 4 2 Min. 15.08.2016

Mehrere Motorradunfälle: Zwei Tote, mehrere Verletzte

Luc EWEN
Luc EWEN
Zwei Tote, zwei Mittelschwerverletzte und vier Leichtverletzte, das ist die Bilanz von mittlerweile sechs gemeldeten Unfällen am Samstag an denen Motor- oder Fahrräder beteiligt waren.

(L.E.) - Am Samstag lud das Wetter zum Ausflug mit dem Motorrad oder dem Fahrrad ein. Leider führte dies auch dazu, dass mehrere Motorradunfälle von Luxemburgs Straßen gemeldet werden mussten. Darunter waren zwei tödlich.

Der Ausflug auf dem Piaggio MP3 endete für den Fahrer tödlich.
Der Ausflug auf dem Piaggio MP3 endete für den Fahrer tödlich.
Foto: Polizei

Tödlicher Unfall bei Schengen


Gegen 14.30 Uhr geriet ein 74-jähriger Einwohner aus Frankreich mit seinem Motorrad auf der N10 kurz hinter dem Kreisverkehr Schengen auf den Sommerweg.

Er stieß gegen ein Straßenschild und prallte anschließend gegen einen Baum. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

Die N10 zwischen Schengen und den Baggerweihern blieb bis gegen 16.30 Uhr für den Verkehr gesperrt.





Schwerer Unfall zwischen Bech-Kleinmacher und Remich

Gegen 16 Uhr wurde ein Motorradfahrer bei einem Unfall lebensgefährlich verletzt. Am späten Abend meldete die Polizei, dass der Verunglückte, ein 26-jähriger Einwohner aus Frankreich, seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus erlegen ist.

Der Unfall hatte sich ereignet, weil der Motorradfahrer auf gerader Strecke kurz vor dem Ortschild Bech-Kleinmacher aus Remich kommend bremste und zu Boden fiel.


Anschließend rutschte er über den Asphalt in den Gegenverkehr, wo er unter einen entgegenkommenden Pkw geriet. Obwohl dieses Fahrzeug bereits stand, prallte er heftig mit dem Kopf gegen die vordere Stoßstange und verletzte sich schwer.

Die Strecke musste bis 17 Uhr für den Verkehr gesperrt werden.

Weiterer Motorradunfall bei Goesdorf

Ein Motorradfahrer wurde gegen 16.15 Uhr zwischen Goesdorf und Heiderscheidergrund bei einem Sturz leicht verletzt. Er wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Zwei Verletzte bei Motorradunfall bei Christnach

Am Sonntagmorgen berichtet der Notrufdienst 112 von einem weiteren Unfall, in Christnach Richtung Consdorf, der sich am Samstag um 17.26 Uhr ereignet hat. Hier stieß ein Motorad mit einem Auto zusammen. Es gab zwei Leichtverletzte.

Motorrad prallt gegen Radfahrer

Gegen 21 Uhr stießen zwischen Düdelingen und Kayl, nahe der Kreuzung nach Budersberg, ein Radfahrer und ein Motorradfahrer zusammen.

Der Radfahrer war kurz zuvor aus einem Bus ausgestiegen und wollte anschließend hinter dem Bus die Straße überqueren. Einem herannahenden Motorrad gelang es nicht mehr auszuweichen und so kam es zum Zusammenprall.

Beide Fahrer wurden laut Polizeiangaben mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Radfahrer in Canach verletzt

Gegen 13.30 Uhr übersah ein Autofahrer beim Verlassen seiner Garage in der Lenninger Straße einen herannahenden Radfahrer. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und stürzte.

Hierbei wurde er an der Schulter verletzt.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Schutzkleidung für Motorradfahrer: Enger ist besser
Soll es ein klassischer Protektor sein oder eine neumodische Weste? Und reichen nicht die Protektoren in der Lederjacke? Beim Schutz für den empfindlichen Rücken haben Motorradfahrer die Qual der Wahl. Wichtig ist, dass die Polster im Ernstfall nicht verrutschen.
Wer einige Grundregeln beachtet, kann Schlimmeres verhindern.