Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mehr Touristen besuchen die Hauptstadt
Lokales 05.04.2018 Aus unserem online-Archiv

Mehr Touristen besuchen die Hauptstadt

Die Bockkasematten sind eines der beliebtesten Touristenziele der Hauptstadt.

Mehr Touristen besuchen die Hauptstadt

Die Bockkasematten sind eines der beliebtesten Touristenziele der Hauptstadt.
Foto: Guy Wolff
Lokales 05.04.2018 Aus unserem online-Archiv

Mehr Touristen besuchen die Hauptstadt

Die Hauptstadt wird ein immer beliebteres Touristenziel. 37.706 Anfragen gingen zwischen Januar und März beim Luxembourg City Tourist Office ein.

(m.r.) - Luxemburg-Stadt wird als Touristenziel immer beliebter.  Zwischen Januar und März erhielt das Luxembourg City Tourist Office (LCTO) 37 706 Anfragen. Dies ist ein Zuwachs von 15,83 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2017. 

Der Großteil der Anfragen stammt von Besuchern aus den Nachbarländern. Die meisten von ihnen kommen aus Deutschland (19,94 Prozent) oder Frankreich (14,78). Aber auch viele Luxemburger (11,62) haben sich für das Angebot in der Hauptstadt interessiert.


Reiseland Luxemburg im Aufwind: Drei Millionen Übernachtungen
Die Tourismusbranche in Luxemburg blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück. Mit mehr als drei Millionen Übernachtungen kann ein neuer Rekord verzeichnet werden.

Eines der beliebtesten Ziele der Hauptstadt sind die Bockkasematten. 14 389 Besucher besichtigten bisher die ehemalige Festungsanlage. Dies sind 27,26 Prozent mehr Besucher als noch im Vorjahr.

Auch bei den Führungen kann das LCTO einen Zuwachs verbuchten. 701 solcher Touren wurden bereits dieses Jahr organisiert, 11,45 Prozent mehr als noch im gleichen Zeitraum vergangenes Jahr.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Vorläufige Tourismus-Bilanz
Die Kasematten sowie die geführten Touren zählen weiterhin zu den beliebtesten Ausflugszielen in Luxemburg. Dies ist der vorläufigen Bilanz des "Luxembourg City Tourist Office" zu entnehmen.
Die Festung bleibt ein beliebtes Touristenziel in der Hauptstadt.
Fünfjahresplan 2018-2022
Mit 60 Millionen Euro möchte die Regierung in den kommenden fünf Jahren die Tourismusbranche in Luxemburg unterstützen. Künftig dürfen auch Stiftungen, Verbände und Interessengemeinschaften auf Beihilfen hoffen.
60 Millionen Euro fließen in den kommenden fünf Jahren aus der Staatskasse in den Tourismussektor.
Das verlängerte Pfingstwochenende war aus touristischer Sicht erneut erfolgreich, auch wenn es nicht ganz an die Rekordzahlen aus dem vergangenen Jahr heranragen konnte. Bei den Stadtführungen gab es jedoch ein Plus.
x