Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mehr Attraktivität für Soldatenberuf
Lokales 3 Min. 14.10.2022
Exklusiv für Abonnenten
Armeegewerkschaft Spal

Mehr Attraktivität für Soldatenberuf

In Zukunft benötigt die Armee zusätzliches Personal – doch das Interesse hält sich in Grenzen.
Armeegewerkschaft Spal

Mehr Attraktivität für Soldatenberuf

In Zukunft benötigt die Armee zusätzliches Personal – doch das Interesse hält sich in Grenzen.
Foto: Anouk Antony
Lokales 3 Min. 14.10.2022
Exklusiv für Abonnenten
Armeegewerkschaft Spal

Mehr Attraktivität für Soldatenberuf

Nadine SCHARTZ
Nadine SCHARTZ
Der Personalmangel in der Armee zieht sich wie ein roter Faden über die vergangenen Jahre und bleibt auch in Zukunft bestehen. In seiner Jahreshauptversammlung thematisierte die Armeegewerkschaft SPAL unter anderem das Rico-Gesetz, die Impfpflicht und den Personalmangel.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Mehr Attraktivität für Soldatenberuf“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Luxembourg Defence Open Air Days
In Findel war am Wochenende diverses Fluggerät der Luxemburger Armee zu bestaunen. Vor allem vor dem A400 M bildeten sich lange Schlangen.
01/10/2022 , {Event}, {location} ,Photo: {credit},
 , Rescue Days, CNIS,  , Périmètre , ,  , © Pixxel.lu / Laurent BLUM
Überforderung, Ungerechtigkeiten, Perspektivlosigkeit: Ein eher düsteres Bild des aktuellen Soldatendaseins zeichnete Präsident Christian Schleck am Mittwoch in der Generalversammlung der Armeegewerkschaft SPAL.
Die Aufgaben der Luxemburger Armee werden immer vielfältiger, aber die Reihen der Soldaten werden laut
 Armeegewerkschaft SPAL nicht genügend aufgefüllt.