Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Marc Gatti verstorben
Lokales 17.08.2019

Marc Gatti verstorben

Für das Luxemburger Wort bei der Handball-WM in Katar 2015: Marc Gatti.

Marc Gatti verstorben

Für das Luxemburger Wort bei der Handball-WM in Katar 2015: Marc Gatti.
Foto: Archiv
Lokales 17.08.2019

Marc Gatti verstorben

Der Lokal- und Sportreporter erlag am Samstag dem Krebs. Er wurde nur 53 Jahre alt.

(MeM) - Im Alter von nur 53 Jahren verstarb am Samstag Marc Gatti. Der gelernte Koch, der als nebenberuflicher Lokal- und Sportreporter auch für das “Luxemburger Wort”, RTL, das “Tageblatt” und den nicht mehr existenten Radiosender DNR tätig gewesen war, litt unter einem Lebertumor, wie das Tageblatt mitteilt. 

Auch politisch war Gatti aktiv. Nach Mitgliedschaft in der LSAP wechselte er zur ADR, wo er Vizepräsident wurde. 2012 trat er aber wieder aus der Partei aus und kandidierte zuletzt bei der Kommunalwahl für Differdingen auf der Liste der LSAP.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Eine Stimme verstummt
Es ist ein trauriger Tag in Luxemburgs Presselandschaft: Radio DNR hat am Montag seinen Sendebetrieb eingestellt. Jacques Ganser und Max Lemmer, Journalisten der ersten Stunde bei "Den Neie Radio", verabschieden sich von ihren Hörern.
“Heftige Diskussionen” beim Nationalvorstand der ADR
Bei einem Treffen des Nationalvorstandes der “Alternativ Demokratesch Reformpartei” ADR ist es am Dienstagabend zu “heftigen Diskussionen” gekommen. Dies bestätigte der Abgeordnete und Vizepräsident Jean Colombera am Mittwochmorgen dem Radiosender DNR.
Parteipräsident Kartheiser (rechts) will die ADR in ruhigere Gewässer führen.