Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mann stirbt bei Feuer in Einfamilienhaus
Lokales 05.02.2017 Aus unserem online-Archiv
Aus dem Polizeibericht

Mann stirbt bei Feuer in Einfamilienhaus

Die Feuerwehr konnte verhindern, dass der Brand auf die angrenzenden Häuser übergriff.
Aus dem Polizeibericht

Mann stirbt bei Feuer in Einfamilienhaus

Die Feuerwehr konnte verhindern, dass der Brand auf die angrenzenden Häuser übergriff.
Foto: Polizei
Lokales 05.02.2017 Aus unserem online-Archiv
Aus dem Polizeibericht

Mann stirbt bei Feuer in Einfamilienhaus

Steve BISSEN
Steve BISSEN
In Differdingen kommt ein 51-jähriger Mann bei einem Brand in einem Einfamilienhaus ums Leben. Die Ursache des Brandes ist bislang unbekannt.

(C.) - Aus bislang ungeklärter Ursache brach gegen 2.00 Uhr in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Wohnzimmer eines Einfamilienhauses in der Rue Hussigny in Differdingen ein Brand aus. Ein 51-jähriger Hausbewohner, welcher sich zu diesem Zeitpunkt im Wohnzimmer aufhielt, verstarb noch vor Ort.

Das Feuer brach im Wohnzimmer des Einfamilienhauses aus.
Das Feuer brach im Wohnzimmer des Einfamilienhauses aus.
Foto: Polizei

Die Frau des Mannes schlief im oberen Stock und bemerkte den Brandgeruch, woraufhin sie unverletzt ins Freie flüchten konnte. Die Spurensicherung war vor Ort. Die Feuerwehren aus Differdingen, Sassenheim, Petingen, Düdelingen und Esch/Alzette löschten den Brand, bevor er auf die angrenzenden Häuser übergreifen konnte.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Starke Rauchentwicklung
In der Differdinger Rue Roosevelt gab es am Freitagmorgen einen Großeinsatz der Feuerwehr. Mehrere Wagen waren vor Ort und es gab eine starke Rauchentwicklung. Das Stadtzentrum war bis zum Nachmittag gesperrt.
In der Nacht auf Dienstag hat es in Echternach einen Brand in einem Einfamilienhaus gegeben. Die Bewohner waren durch den beißenden Rauch wach geworden.
Die Feuerwehr musste mit schwerem Atemschutz in das Gebäude, um den Brand zu löschen.
In einem Einfamilienhaus in Howald war es am Dienstag zu einem Brand gekommen. Eine mit Kleidungsstücken abgedeckte Elektroheizung hatte Feuer gefangen. Ein Bewohner wurde verletzt.
In einer Wohnung in Rodingen ist am Sonntagmorgen ein Feuer ausgebrochen, das auf den darüberliegenden Dachstuhl übergriff. Der Bewohner konnte sich selbst in Sicherheit bringen.
Die Feuerwehr machte beim Einsatz von einer Drehleiter Gebrauch.