Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mann ertrinkt in Baggerweiher

Mann ertrinkt in Baggerweiher

Foto: Chris Karaba
Lokales 29.07.2018

Mann ertrinkt in Baggerweiher

Am Sonntagnachmittag ist ein Mann in Remerschen ertrunken. Rettungskräfte konnten gegen 21.20 Uhr nach einer groß angelegten Suchaktion nur noch die Leiche des Mannes bergen.

(m.r.) - An der Ostseite des Baggerweihers in Remerschen ist am Sonntagnachmittag ein 53-jähriger Mann ertrunken. Der aus Deutschland angereiste bulgarische Staatsbürger im Alter von 53 Jahren hatte sich gemeinsam mit einigen Freunden ins Wasser begeben. Dabei tauchte er plötzlich unter und kam nicht mehr an die Wasseroberfläche zurück.

Chris Karaba

Die Polizei wurde gegen 17.15 Uhr über den Vorfall informiert. Daraufhin wurde eine großflächige Suchaktion eingeleitet. Allerdings konnten die Rettungskräfte gegen 21.20 Uhr nur noch die Leiche des Mannes bergen. Zur Bestimmung der genauen Todesursache hat die Staatsanwaltschaft eine Autopsie angeordnet.

Vor Ort waren etwa 20 Rettungstaucher, der Groupe de Support Psychologique, der Notarzt und zahlreiche weitere Rettungskräfte im Einsatz.

Es ist das zweite tödliche Badeunglück in Remerschen innerhalb eines Monats. Am 30. Juni war zuletzt ein junger Mann im Baggerweiher ertrunken.

Auch in Trier wurde am Sonntagnachmittag ein Schwimmer vermisst gemeldet. Dem "Trierischer Volksfreund" zufolge versuchten zwei junge Männer am Nachmittag, die Mosel zu durchschwimmen. Einer von ihnen ging dabei unter. Trotz groß angelegter Suchaktion blieb er bisher verschollen.




Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Baden ohne Bedenken
Es ist bisher ein warmer Sommer - gerade dann lockt der Sprung ins kühle Nass. Um Unfälle zu vermeiden, sollte man dabei allerdings einige Regeln beachten, vor allem an offenen Gewässern.
Wenn Schwimmer am Obersauer-Stau einfache Verhaltensregeln beachten, nimmt der Tag am See auch sicher kein böses Ende.