Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Man lernt nie aus
Lokales 1 3 Min. 17.07.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Man lernt nie aus

Aller Anfang ist schwer, doch die Schülerinnen lassen sich nicht so schnell entmutigen.

Man lernt nie aus

Aller Anfang ist schwer, doch die Schülerinnen lassen sich nicht so schnell entmutigen.
Lex Kleren
Lokales 1 3 Min. 17.07.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Man lernt nie aus

Marc HOSCHEID
Marc HOSCHEID
Nicht jeder Erwachsene kann Fahrrad fahren. Die Gründe können sehr unterschiedlich sein. Seit zehn Jahren existiert daher eine Radschule, deren Angebot speziell auf diese Menschen abzielt.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Man lernt nie aus“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Sie müssen sich noch einen Monat gedulden, dann heißt es für die Schulkinder aus Nommern wieder „Mam Vëlo an d'Schoul“.
Lokales.ITV mit Carmen Weisgerber zum Thema “Mam Velo an d’Schoul“ ,Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Menschen im Mittelpunkt
Mit zehn Jahren bekam Monique Goldschmit ihr erstes Fahrrad. Das Radfahren ist aber längst nicht mehr nur ihr Hobby, sondern ihr Beruf und ihre Lebenseinstellung.
MiM Monique Goldschmit (Lëtzeb. Vëlos Initiativ), Foto Lex Kleren
Radfahren lernen
Radfahren, kinderleicht? Scheinbar nicht, denn zahlreiche Kinder und Erwachsene tun sich schwer damit, sich auf zwei Rädern wohl zu fühlen. Auch in Luxemburg. Deshalb bietet die „Lëtzebuerger Vëlos-Initiativ“ regelmäßig Kurse an.
velo
Sie sind erwachsen und können nicht oder nicht mehr Fahrradfahren: Ein Tabu und eine Hemmschwelle, die erst überwunden werden muss. Innerhalb von 20 Stunden lernen sie nun in der Fahrradschule der Stadt Luxemburg und der „Lëtzebuerger Velosinitiativ“ mit einem Zweirad umzugehen.