Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Magistrat vorläufig suspendiert
Lokales 05.11.2015 Aus unserem online-Archiv
Ermittlungen laufen

Magistrat vorläufig suspendiert

Ermittlungen laufen

Magistrat vorläufig suspendiert

Foto: Anouk Antony
Lokales 05.11.2015 Aus unserem online-Archiv
Ermittlungen laufen

Magistrat vorläufig suspendiert

Weil einem Magistrat am Bezirksgericht Luxemburg Amtsmissbrauch vorgeworfen wird, wurde er vorläufig suspendiert. Dies teilte die Presseabteilung der Justiz am Donnerstag mit.

(SH) - Wie die Presseabteilung der Justiz am Donnerstag mitteilte, wurden am 20. Oktober Wohnung und Büro eines Magistrats am Bezirksgericht Luxemburg durchsucht.

Ihm wird Amtsmissbrauch vorgeworfen. Parallel zum strafrechtlichen Aspekt sei auch ein Disziplinarverfahren eingeleitet worden. Der Magistrat wurde vorläufig suspendiert.

Die Presseabteilung der Justiz weist jedoch daraufhin, dass die Unschuldsvermutung gilt, bis ein rechtskräftiges Urteil gefällt wurde.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der im November 2015 suspendierte Richter aus dem Bezirk Luxemburg muss sich am Freitagnachmittag im Rahmen einer Disziplinarprozedur unter Ausschluss der Öffentlichkeit der Ratskammer des Berufungsgerichts stellen.
Korruptionsvorwürfe gegen Magistraten
Bei dem von der Justiz suspendierten Magistraten handelt es sich um einen Vormundschaftsrichter, dem Korruption bei der Verteilung von Vermögensverwaltungsmandaten vorgeworfen wird.
Am Donnerstag hatte die Justiz über Ermittlungen gegen einen Magistraten informiert.