Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mängel bei Lastzügen festgestellt
Lokales 18.02.2021

Mängel bei Lastzügen festgestellt

Der Lastzug durfte erst weiterfahren, nachdem die Ladung gesichert war.

Mängel bei Lastzügen festgestellt

Der Lastzug durfte erst weiterfahren, nachdem die Ladung gesichert war.
Foto: Polizei
Lokales 18.02.2021

Mängel bei Lastzügen festgestellt

Gleich zwei Lastzügen wurde in der Nacht zum Donnerstag die Weiterfahrt untersagt, weil sie ihre Ladung nicht ausreichend gesichert hatten.

(SH) - Auf recht abenteuerliche Art und Weise hatte ein Lastkraftwagen-Gespann, das in der Nacht zum Donnerstag auf der A3 unterwegs war, mehrere Fahrzeuge geladen. Da die Ladung eine erhebliche Gefahr für die Verkehrssicherheit darstellte, immobilisierten Beamte der Autobahnpolizei das Gefährt auf der Raststätte Aire de Berchem und führten Überprüfungen durch.


Die vorbereitenden Arbeiten an der A4 sind bereits seit Ende 2017 abgeschlossen.
Autobahntankstelle an der A4: Baubeginn im März
Seit Oktober 2019 gibt es keine Tankstelle mehr an der Escher Autobahn A4 in Richtung Süden. Das soll sich bald ändern.

Den Beamten fiel dabei ein weiteres Gefährt auf, das Mängel bezüglich der Ladungssicherheit aufwies. Bei diesem Gefährt war die erlaubte Maximalhöhe von vier Metern um etwa einen halben Meter überschritten worden. Auch diesem Fahrer wurde die Weiterfahrt verboten, bis die Mängel beseitigt waren.

Die beiden Berufskraftfahrer wurden gebührenpflichtig verwarnt.

Foto: Polizei


Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Aire de Berchem: A3 nach Unfall blockiert
Nach einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen in Höhe der Aire de Berchem ist die A3 derzeit blockiert. Die Verkehrsleitzentrale Cita rät, den Abschnitt weiträumig zu umfahren.