Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Lycée technique agricole": Gilsdorf: LTA-Neubau ab Frühjahr?
Auf dem "Kréihwénkel" bei Gilsdorf herrscht bislang nur Ackerbau statt Schule.

"Lycée technique agricole": Gilsdorf: LTA-Neubau ab Frühjahr?

Foto: Guy Jallay
Auf dem "Kréihwénkel" bei Gilsdorf herrscht bislang nur Ackerbau statt Schule.
Lokales 27.08.2015

"Lycée technique agricole": Gilsdorf: LTA-Neubau ab Frühjahr?

Sechs Jahre nach der Vorstellung der ersten Vorprojektpläne steht das "Lycée technique agricole" auch zur Rentrée 2015/16 weiter ohne Neubau dar. Den Ressortministern François Bausch und Fernand Etgen zufolge, sollen ab kommenden Frühjahr aber die Bagger in Gilsdorf anrollen.

(jl) - Sechs Jahre nach der Vorstellung der erstenVorprojektpläne steht das "Lycée technique agricole" (LTA) auch zur Rentrée 2015/16 weiter ohne Neubau dar. Den Ressortministern François Bausch und Fernand Etgen zufolge, sollen ab kommenden Frühjahr aber die Bagger in Gilsdorf anrollen.

Noch im Herbst sollen die Terrassementarbeiten für die neue Ackerbauschule zur Ausschreibung kommen, wie die beiden Minister nun in ihrer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der CSV-Abgeordneten Martine Hansen und Marco Schank verlauten lassen. Für die Errichtung der Sekundarschule geht man von Gesamtbauzeit von vier Jahren aus.

Planung geriet zur Odyssee

Die Pläne für den LTA-Neubau waren in den vergangenen Jahren - trotz ihrer Dringlichkeit - immer wieder ins Stocken geraten. Nach dem Regierungswechsel war vorübergehend sogar der gesamte Standort wieder in Frage gestellt worden.

Auch die Entscheidungen, das vorgesehene Internat, das neue Labor der Ackerbauverwaltung Asta und die Büros der Landwirtschaftskammer vom Gilsdorfer Standort zu verbannen und nach Diekirch zu verlegen, hatten mehrfach Abänderungen der Pläne erfordert.




Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Parlamentarische Anfrage: Wohin mit den Schulen?
Nach der Ankündigung, dass die Ackerbauschule in Gilsdorf entsteht, sucht die Regierung nun in und um Diekirch nach einem Grundstück für das dazugehörige Internat. In Erpeldingen sollen die Bauarbeiten für das Nordstad-Lyzeum Ende 2018 beginnen.