Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxtram: Trambahnen kommen aus Spanien
Lokales 10 1 18.05.2015

Luxtram: Trambahnen kommen aus Spanien

Lokales 10 1 18.05.2015

Luxtram: Trambahnen kommen aus Spanien

Luxtram hat den spanischen Fabrikanten CAF (Construcciones y auxiliar de ferrocarriles) mit der Herstellung der Fahrzeuge der künftigen Straßenbahnfahrzeuge betraut.

Die Fahrzeuge der künftigen Trambahn Luxemburgs werden aus Spanien kommen. Das hat der Verwaltungsrat der Betreibergesellschaft Luxtram am Montag entschlossen.  CAF (Construcciones y auxiliar de ferrocarriles) wird die Fahrzeuge liefern.

Eines seiner jüngsten Trambahnprojekte hat CAF in Sevilla verwirklicht. Sehen Sie in diesem Firmenvideo, wie die Tram durch die spanische Stadt rollt und wie das oberleitungsfreie Fahren funktioniert:

Die Ausschreibung für den Auftrag hatte Luxtram im Oktober 2014 veröffentlicht. Ein Lastenheft wurde sieben Tramherstellern vorgelegt und beinhaltete insbesondere ein System zur Stromversorgung ohne Oberleitung zwischen der „Pont Rouge“ und dem Hauptbahnhof.

Wie die künftigen Luxemburger Tramwagen aussehen werden, will Luxtram in den kommenden Wochen mitteilen.

Sehen Sie hier eine Auswahl von bereits umgesetzten Projekten des spanischen Herstellers.

Luxtram hat drei Angebote erhalten, jeweils eines von ALSTOM, CAF und STADLER. Nach eingehender Prüfung wurden die Angebote der Firmen ALSTOM und CAF für die Verhandlungsphase zurückbehalten. Schlussendlich hat CAF die beste technische Note erzielt und das finanziell günstigste Angebot vorgelegt.

wort-lu hatte am 11. April bereits über das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Herstellern berichtet.

Vorerst 21 Fahrzeuge

Dieser Auftrag umfasst die Lieferung von 21 Fahrzeugen mit hoher Kapazität, die bis zu 450 Personen befördern können, sowie mehrere bedingte Tranchen. Die erste Schiene wird im ersten Trimester 2016 verlegt.

Die Lieferung des ersten Fahrzeuges ist für Anfang 2017 geplant, um die kommerzielle Inbetriebnahme des ersten Streckenabschnitts zwischen Luxexpo und der „Pont Rouge“ ab dem zweiten Halbjahr 2017 zu gewährleisten.

Auch Sydney hat sich für Fahrzeuge von CAF entschieden.
Auch Sydney hat sich für Fahrzeuge von CAF entschieden.
Foto: flickr



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Editorial: Auf der Schiene
In weniger als 30 Monaten soll die Tram durch die Hauptstadt rollen. Auf dem ersten Streckenabschnitt zwischen dem Hauptbahnhof und dem Kirchberg. Obwohl bereits auf der Schiene, ist das Straßenbahnprojekt immer noch Aufregerthema Nummer eins.
Geschäftsleute fürchten Tram-Großbaustelle
Die Geschäftsleute in Luxemburg-Stadt befürchten bei der Tram-Baustelle offenbar das Schlimmste. UCVL und clc haben nun von der öffentlichen Hand eine rigorose Organisation verlangt - und Forderungen gestellt.
Bleibt der Zugang zu den Geschäften für Passanten und Lieferanten jederzeit gewährleistet? Dies ist nur eine von vielen Sorgen von UCVL und clc.
Video: Eine Fahrt mit der Tram
Die Kamera von wort.lu fuhr schon ein Mal mit der Tram durch Luxemburg-Stadt. Steigen Sie ein und fahren Sie mit. Entdecken Sie auf einer "Fahrt" die künftige Streckenführung durch die Hauptstadt.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.