Wählen Sie Ihre Nachrichten​

LuxPlaymoDays in Küntzig: Neue Welten entdecken
Viel Trubel bei der 11. Ausgabe des LuxPlaymoDays.

LuxPlaymoDays in Küntzig: Neue Welten entdecken

Foto: Christopher SCHMITT
Viel Trubel bei der 11. Ausgabe des LuxPlaymoDays.
Lokales 29 28.08.2016

LuxPlaymoDays in Küntzig: Neue Welten entdecken

Daniel CONRAD
Daniel CONRAD
Ob Historisches oder Zukunftswelten: Bei den „LuxPlaymoDays“ schlugen die Herzen der Spielzeug-Fans höher.

(ChrisS) - Am Wochenende luden die Playmo-Frënn Lëtzebuerg zur elften Ausgabe der „LuxPlaymoDays“. Im Festsaal und in der Sporthalle in Küntzig wurden den Besuchern zwölf verschiedene Inszenierungen zur Schau gestellt. So war eine Nachstellung einer Etappe der 100. Tour de France zu sehen.

Ein Aussteller aus dem Saarland hatte den Festumzug zu Ehren des Wendelburg-Schwurs nachgestellt - mit Fernsehkameras und Playmobilfiguren, die den Umzug beobachten. Eine etwas futuristischere, gar außerirdischere Version zeigte den Planeten X'Dark.

Ganz dem Steampunk hatte sich ein anderer Aussteller verschrieben. Aber auch Alltagsszenen waren zu sehen, wie ein Abbild eines Strandes, eine Parade in Disneyland oder eine Nachbarschaft, exakt nachgebildet während der vier Jahreszeiten.

Von der Schwangerschaft bis zur Geburt

Die Liebe zum Detail kam bei näherer Betrachtung der Modelle zum Vorschein. So hatten alle Fahrer der Tour de France ihre eigene Rückennummer, inklusive der Luxemburger Andy Schleck und Laurent Didier. Bei der Disneyparade waren exakt 101 Dalmatiner zu sehen. Beim ersten Teil des Jahreszeitenmodells war eine Playmobilfrau noch schwanger, am Ende sah man sie mit ihrem Neugeborenen im Garten sitzen.

Claude Hengel, Präsident der Playmo-Frënn Lëtzebuerg, betonte, dass es sich um ein friedliches Zusammenkommen von Gleichgesinnten handele. Es solle auf keinen Fall ein Wettbewerb werden. So waren auch Aussteller aus Belgien, Frankreich, Spanien und den Niederlanden der Einladung gefolgt und hatten ihre Kreationen ausgestellt – ganz zur Freude der vielen jungen, aber auch erwachsenen Besucher.