Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburger stirbt bei Verkehrsunfall in Belgien
Lokales 15.04.2019

Luxemburger stirbt bei Verkehrsunfall in Belgien

Für einen der Insassen kam jede Hilfe zu spät

Luxemburger stirbt bei Verkehrsunfall in Belgien

Für einen der Insassen kam jede Hilfe zu spät
Foto: CIS Petingen
Lokales 15.04.2019

Luxemburger stirbt bei Verkehrsunfall in Belgien

Bei einem schweren Verkehrsunfall im belgischen Athus, nahe der Luxemburger Grenze, ist eine Person tödlich und eine weitere schwer verletzt worden.

(LW/ots) - Eine Person aus Luxemburg ist in der Nacht zum Sonntag bei einem schweren Verkehrsunfall im belgischen Athus, nahe der Grenze zu Luxemburg, tödlich verletzt worden. Eine weitere Person konnte sich aus dem brennenden Fahrzeug retten und wurde mit schwersten Verbrennungen ins Krankenhaus gebracht. Das berichtet der CIS Petingen auf seiner Facebookseite.  

Bereits während der Anfahrt zum gemeldeten Verkehrsunfall in der Avenue de l’Europe in Athus kam der Hinweis der Polizei, dass das Auto im Vollbrand steht. 

An der Einsatzstelle fanden die Helfer aus Petingen ein auf dem Dach liegendes, brennendes Fahrzeug vor und begannen unter schwerem Atemschutz mit den Löscharbeiten. Für eine Person im Auto kam jede Hilfe zu spät. Eine weitere Person, die sich selbst befreien konnte, erlitt schwere Brandverletzungen und wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt aus Esch/Alzette ins Krankenhaus gebracht.

An der Einsatzstelle waren der CIS Petingen mit Lösch- und Rüstfahrzeug und sechs Feuerwehrleuten, ein Rettungswagen aus Petingen, der Pelotonchef aus dem Kordall, mehrere Polizeieinheiten aus Differdingen und aus Belgien. Belgische Rettungskräfte aus Aubange mit Löschfahrzeug und zwei Ambulanzen, sowie das Notarztteam aus Longwy waren ebenfalls vor Ort.

Da sich die Unfallstelle auf belgischer Seite befand, leitet die belgische Polizei die Untersuchungen um die genauen Umstände des Unfalls zu ermitteln.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.