Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburger Auto in tödlichen Unfall verwickelt
Lokales 15.10.2018 Aus unserem online-Archiv

Luxemburger Auto in tödlichen Unfall verwickelt

Das in Luxemburg zugelassene Fahrzeug geriet aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn.

Luxemburger Auto in tödlichen Unfall verwickelt

Das in Luxemburg zugelassene Fahrzeug geriet aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn.
Foto: siko
Lokales 15.10.2018 Aus unserem online-Archiv

Luxemburger Auto in tödlichen Unfall verwickelt

Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Montagnachmittag in der Eifel zwei Menschen getötet worden. Darunter auch ein Insasse eines in Luxemburg zugelassenen Fahrzeuges.

(siko/m.r.) - Am Montagnachmittag sind in der Eifel in Deutschland zwei Menschen bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Unter den Opfern war auch ein Insasse eines in Luxemburg zugelassenen Autos. Bisherigen Ermittlungen zufolge soll das Fahrzeug gegen 15 Uhr aus noch ungeklärter Ursache auf der B 51 in der Nähe von Prüm auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Dabei kam es zu einer Kollision mit mit einem entgegenkommen Auto und einem Motorrad.

Der Biker und der Beifahrer des Luxemburger Fahrzeugs wurden bei dem Zwischenfall tödlich verletzt, der Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Zwei weitere Personen wurden leicht verletzt. Ob es sich bei den Insassen des im Großherzogtum immatrikulierten Autos um luxemburgische Staatsbürger handelt, ist bisher nicht bekannt.