Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburg zählt knapp 614.000 Einwohner
Luxemburg verzeichnete auch 2018 eine starke Bevölkerungszunahme.

Luxemburg zählt knapp 614.000 Einwohner

Foto: Pierre Matgé
Luxemburg verzeichnete auch 2018 eine starke Bevölkerungszunahme.
Lokales 02.04.2019

Luxemburg zählt knapp 614.000 Einwohner

Die Bevölkerung im Großherzogtum wuchs im Vorjahr um 12.000 Personen. Der Ausländeranteil ging allerdings leicht zurück.


(jt) - Exakt 613.894 Menschen wohnten zum Stichtag 1. Januar 2019 in Luxemburg – das sind 11.889 mehr als ein Jahr davor. Das geht aus Zahlen des Statec hervor, die am Dienstag veröffentlicht worden. Der Anstieg beim Bevölkerungswachstum hängt laut den Statistikern hauptsächlich mit der Zuwanderung zusammen: Insgesamt 24.644 neue Einwohner haben sich im Vorjahr in Luxemburg angemeldet, während 13.985 das Land wieder verlassen haben.

Zu Jahresbeginn lebten 291.500 ausländische Staatsangehörige im Großherzogtum. Der Ausländeranteil lag bei 47,5 Prozent gegenüber 47,9 Prozent am 1. Januar 2018. Der leicht niedrigere Ausländeranteil hängt mit mehr Einbürgerungen und den Auswirkungen verschiedener Maßnahmen wie der Reform des Nationalitätengesetzes zusammen. Zum Beispiel bekommt ein Minderjähriger, dessen Vater oder Mutter eingebürgert wurden, die luxemburgische Nationalität nunmehr automatisch verliehen. Insgesamt ließen sich im Vorjahr 6.950 Einwohner einbürgern.

Im Vorjahr wurden 6.274 Geburten in Luxemburg verzeichnet, genau 100 mehr als noch 2017. Gleichzeitig stieg auch die Zahl der Sterbefälle um 1,3 Prozent auf 4.318. 




Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bevölkerung: Luxemburg auf der Überholspur
Binnen fünf Jahren kamen in Luxemburg 63.000 Einwohner hinzu. Das ist fast doppelt so viel wie die jetzige Einwohnerzahl von Esch/Alzette. Bei der Lebenserwartung haben die Luxemburger die Nase vorn.
Binnen 50 Jahren hat Luxemburg einen Bevölkerungszuwachs von 83 Prozent verzeichnet.