Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburg-Stadt: Pop-Up-Stores vermehren sich
Lokales 4 Min. 20.02.2020
Exklusiv für Abonnenten

Luxemburg-Stadt: Pop-Up-Stores vermehren sich

In der Hauptstadt öffnen immer mehr sogenannte Pop-up-Stores ihre Türen.

Luxemburg-Stadt: Pop-Up-Stores vermehren sich

In der Hauptstadt öffnen immer mehr sogenannte Pop-up-Stores ihre Türen.
Foto: Gerry Huberty
Lokales 4 Min. 20.02.2020
Exklusiv für Abonnenten

Luxemburg-Stadt: Pop-Up-Stores vermehren sich

Nadine SCHARTZ
Nadine SCHARTZ
In der Hauptstadt öffnen immer mehr Pop-up-Stores ihre Türen. Die Händler, die diese Gelegenheit nutzen können, ziehen eine positive Bilanz.

Es ist ein Thema, das immer wieder für Gesprächsstoff sorgt: die leer stehenden Geschäftslokale in der Hauptstadt. Viele Eigentümer suchen über mehrere Monate nach einem geeigneten Mieter, der auch bereit ist, die hohen Mietpreise zu zahlen. Andere versuchen, neue Wege einzuschlagen und ihre Läden für eine bestimmte Zeit zu einem günstigeren Mietpreis zur Verfügung zu stellen.

Ein Konzept, das auch die Verantwortlichen der Stadt Luxemburg mit der Vergabe von zwei Pop-up-Stores an der Rue Philippe II im vergangenen Jahr erstmals eingeführt haben – und das sich prompt als Erfolg herausstellte ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

C&A: Am 3. März ist Schluss
Dass die C&A-Filiale in der Oberstadt schließen wird, steht seit längerem fest. Nun steht auch das Datum fest: Vom 3. März an bleiben die Türen zu.
Tote Hose in der Innenstadt
Leere statt Läden: Beim Schaufensterbummel in der Oberstadt laufen Passanten derzeit an auffällig vielen unbesetzten Geschäftslokalen vorbei. Flaute in der Shoppingmeile? Ursachenforschung.
In vielen Schaufenstern in der Innenstadt gibt es derzeit nichts zu sehen.