Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburg schickt Unterstützung nach Haiti
Lokales 18.08.2021 Aus unserem online-Archiv
Schweres Erdbeben

Luxemburg schickt Unterstützung nach Haiti

Viele Menschen auf Haiti haben ihr Zuhause verloren.
Schweres Erdbeben

Luxemburg schickt Unterstützung nach Haiti

Viele Menschen auf Haiti haben ihr Zuhause verloren.
Foto: AFP
Lokales 18.08.2021 Aus unserem online-Archiv
Schweres Erdbeben

Luxemburg schickt Unterstützung nach Haiti

Yves Legil wird sich nach Haiti begeben, um dort ein Team der UN bei Hilfemaßnahmen zu unterstützen.

(SC) - Nach dem Erdbeben der Stärke 7,2, das auf der Karibikinsel Haiti am vergangenen Samstag nicht nur für breite Zerstörung sorgte, sondern auch mindestens 1.941 Todesopfer forderte, entsendet Luxemburg Hilfe in das schwer gezeichnete Land.


A man stands on a flooded street after the passage of the Tropical Storm Grace in Santo Domingo, on August 16, 2021. - The US National Hurricane Center (NHC) warned that it is possible that flash floods and landslides may occur today in the Dominican Republic and Haiti due to Grace, which at 8.00 hours (12.00 GMT) was 125 miles (200 kilometers) east of the Haitian capital, Port-au-Prince. (Photo by Erika SANTELICES / AFP)
Auf Erdbeben in Haiti folgt nun Tropensturm "Grace"
In Haiti könnte es zu einer doppelten Katastrophe kommen. Wenige Tage nach dem Erdbeben droht im betroffenen Gebiet nun ein Tropensturm.

Zehntausende Menschen haben in dem Beben ihr Zuhause verloren - gut 37.000 Häuser wurden zerstört, fast 47.000 weitere beschädigt. Vor dem Tropensturm „Grace“, der am Dienstag über Haiti hinwegfegte, konnten sich viele Einwohner nur mit Zelten und Planen notdürftig schützen.

Ein freiwilliger Feuerwehrmann, der in Luxemburg Teil der CGDIS-Einsatzgruppe für humanitäre Missionen ist, wird nach Haiti entsandt, um sich dort in das Erkundungs- und Koordinierungsteam der Vereinten Nationen (UNDAC) einzureihen. Yves Legils Hauptaufgabe wird es sein, vor Ort Informationen zu sammeln, zu analysieren und mitzuteilen und die internationalen Hilfen vor Ort zu koordinieren.

Yves Legil wird auf Haiti Hilfe leisten.
Yves Legil wird auf Haiti Hilfe leisten.
Foto: MAEE

Innenministerin Taina Bofferding und Entwicklungsminister Franz Fayot (beide LSAP) haben damit auf eine internationale Hilfsanfrage des Amts der Vereinten Nationen zur Koordinierung der humanitären Hilfe (UNOCHA) reagiert.  

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Haiti leidet unter Naturkatastrophen und einer unfähigen politischen Klasse
Es scheint, als sei Haiti verdammt zur ewigen Spirale von Katastrophe, Hilfe, Hoffnung, Enttäuschung und neuer Katastrophe.
Haiti: Ein abwesender Staat, umtriebige Hilfsorganisationen und immer wieder Naturkatastrophen...