Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburg nimmt 28 syrische Flüchtlinge auf
Lokales 13.02.2014 Aus unserem online-Archiv

Luxemburg nimmt 28 syrische Flüchtlinge auf

Die syrischen Flüchtlinge werden in Weilerbach untergebracht.

Luxemburg nimmt 28 syrische Flüchtlinge auf

Die syrischen Flüchtlinge werden in Weilerbach untergebracht.
Foto: Anouk Antony
Lokales 13.02.2014 Aus unserem online-Archiv

Luxemburg nimmt 28 syrische Flüchtlinge auf

Im vergangenen Herbst hatte die Regierung beschlossen, 60 Flüchtlinge aus dem Bürgerkriegsland Syrien aufzunehmen. In einer ersten Phase sollen nun 28 Syrer nach Luxemburg kommen.

(jm) - Die vier Familien sollen im April im Großherzogtum ankommen und dann zunächst in Weilerbach untergebracht werden, sagte Immigrationsminister Jean Asselborn auf einer Pressekonferenz.

Die vier sunnitischen Familien, die derzeit noch in jordanischen Flüchtlingslagern untergebracht sind, hätten bei den Vorgesprächen deutlich ihren Willen zum Ausdruck gebracht, dass sie nicht auf Dauer in Luxemburg bleiben, sondern möglichst schnell in ihre Heimat zurück wollen, sobald sich die Lage dort befriedet.

Eigentlich hatte die Regierung die Aufnahme von 60 Flüchtlingen geplant. Als man ihnen bei den Vorgesprächen die Lebensweise (z.B. die Rolle der Frauen in der Gesellschaft) erklärt habe, hätten 40 Personen wieder Abstand genommen, so Asselborn.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Geflüchtet sind sie vor dem Krieg in ihrer Heimat. Sie kamen legal per Flugzeug oder illegal per Schiff und Lastwagen nach Luxemburg und haben Asyl beantragt. Drei syrische Familien haben mit wort.lu über ihre Verzweiflung, ihre Angst aber auch über die Hoffnung auf ein neues Leben gesprochen.