Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburg: Jeder Dritte kennt Alkoholexzesse
Lokales 16.02.2020

Luxemburg: Jeder Dritte kennt Alkoholexzesse

Mit einer Sensibilisierungskampagne will das Gesundheitsministerium verhindern, dass vor allem Jugendliche an Karneval zu tief ins Glas schauen.

Luxemburg: Jeder Dritte kennt Alkoholexzesse

Mit einer Sensibilisierungskampagne will das Gesundheitsministerium verhindern, dass vor allem Jugendliche an Karneval zu tief ins Glas schauen.
Foto: Shutterstock
Lokales 16.02.2020

Luxemburg: Jeder Dritte kennt Alkoholexzesse

Sandra SCHMIT
Sandra SCHMIT
Karneval steht vor der Tür und dabei wird gerne das ein oder andere Glas Alkohol getrunken - nicht immer bleibt es bei eingem einzigen Glas.

Jeder dritte Erwachsene in Luxemburg hat schon einmal mehrmals hintereinander exessiv Alkohol getrunken - damit befindet sich das Großherzogtum auf Platz drei im europäischen Vergleich, gleich hinter Dänemark und Rumänien. Das geht aus einer Pressemitteilung des Gesundheitsministerium hervor. 

Erstes Mal Alkohol 

Ihre erste Erfahrung mit Alkohol machen junge Männer im Großherzogtum laut der europäischen Studie European Health Interview Survey (EHIS) im Durchschnitt mit 15,6 Jahren. Junge Frauen trinken durchschnittlich im Alter von 16,6 Jahren zum ersten Mal Alkohol.

Der übermäßige Konsum von Alkohol befindet sich laut Gesundheitsministerium an zweiter Stelle bei den Todesursachen, die zu vermeiden gewesen wären. In dem Zusammenhang erinnert das Gesundheitsministerium daran, dass Alkohol der Gesundheit schadet und ein Risikofaktor für Herzerkrankungen, Krebs oder psychische Krankheiten darstellt. 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Armut in Luxemburg: Auf Messers Schneide
Jeder Fünfte in Luxemburg lebt in Angst, mit seinem Einkommen nicht über die Runden zu kommen. Die Politik ist sich nicht genügend bewusst, was das für die Menschen bedeutet.
Obdachlose finden während den Wintermonaten in den Foyers der Wanteraktioun eine Unterkunft und eine warme Mahlzeit.
Drogen auf der Spur
In der Abteilung für forensische Toxikologie in Düdelingen wird die Wirkung psychotroper Substanzen auf den Menschen untersucht.
Lokales, Reportage 5 Jahre Rechtsmedizin: Toxicologie analytique + Toxicologie médico-légale, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
Luxemburg: Zwei Führerscheine eingezogen
In drei Fällen wurde die Polizei in der Nacht auf Mittwoch auf Autofahrer aufmerksam, die offensichtlich zu viel getrunken hatten. Zwei davon mussten ihre Fahrerlaubnis abgeben.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.