Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburg hat stärkstes Bevölkerungswachstum in Europa
Lokales 2 Min. 28.02.2019 Aus unserem online-Archiv

Luxemburg hat stärkstes Bevölkerungswachstum in Europa

Zwischen 2013 und 2018 kamen in Luxemburg jedes Jahr "netto" fast 13.000 neue Einwohner hinzu.

Luxemburg hat stärkstes Bevölkerungswachstum in Europa

Zwischen 2013 und 2018 kamen in Luxemburg jedes Jahr "netto" fast 13.000 neue Einwohner hinzu.
Foto: Pierre Matgé
Lokales 2 Min. 28.02.2019 Aus unserem online-Archiv

Luxemburg hat stärkstes Bevölkerungswachstum in Europa

Der Statec hat am Donnerstag einen neuen "demographischen Atlas" für Luxemburg vorgestellt – mit einigen interessanten Zahlen.

(jt) - Zwischen 1981 und 2018 ist die Bevölkerung in Luxemburg um rund zwei Drittel gewachsen. Im Vorjahr wohnten 602.005 Menschen im Großherzogtum, 37 Jahre davor war das Land mit 364.597 Einwohnern noch deutlich "leerer". "Luxemburg hat das höchste Bevölkerungswachstum in Europa", hält der Statec in einem Communiqué am Donnerstag fest. Zwischen 2013 und 2018 schnellte die Einwohnerzahl im Schnitt jedes Jahr um 12.993 Personen in die Höhe.


So schneidet Luxemburg im Vergleich mit den Nachbarn ab
Statec hat am Montag ein neues Handbuch mit Statistiken über die fünf Regionen Luxemburg, Saarland, Rheinland-Pfalz, Lothringen und Wallonie veröffentlicht.

Luxemburg übt seit Jahrzehnten eine starke Anziehungskraft auf Einwanderer aus. Der Ausländeranteil an der Bevölkerung lag zum 1. Januar 2018 bei 48 Prozent. Die 96.544 hier lebenden Portugiesen bilden die größte Migranten-Community, gefolgt von den Franzosen (45.822) und Italienern (21.962). In der Hauptstadt wohnen mittlerweile 70,8 Prozent Menschen mit einer anderen Nationalität als der luxemburgischen. Auch in Strassen (62,3 Prozent) und Fels (58,3 Prozent) ist der Ausländeranteil relativ hoch. In den Gemeinden Wahl (20,4 Prozent), Useldingen (21,3), Reckingen/Mess (21,7) und Goesdorf (21,7) sind die Luxemburger dagegen noch mehrheitlich unter sich. 

Beim Blick auf den neu ausgearbeiteten Atlas démographique lassen sich Gemeinden nach verschiedenen Kriterien durchleuchten, etwa nach dem Alter ihrer Einwohner. Besonders viele Senioren leben demnach in Bad Mondorf (Durchschnittsalter der Einwohner: 44,6 Jahre), Remich (43,8 Jahre), Erpeldingen/Sauer (43 Jahre), Niederanven (42,8 Jahre) und Echternach (42,7 Jahre). 


European Commissioner for Economic and Financial Affairs, Taxation and Customs Pierre Moscovici gives a press conference on the European Semester Winter Package at the EU headquarters in Brussels, on February 27, 2019. (Photo by John THYS / AFP)
EU-Kommission steigt in die Wachstumsdebatte ein
Die Debatte um die Qualität des Wachstums in Luxemburg steht immer wieder im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Nun mischt sich die EU-Kommission ein und kritisiert die Verkehrsproblematik des Landes und die hohen Preise auf dem luxemburgischen Wohnungsmarkt.

Besonders vielen jungen Menschen unter 20 Jahren begegnet man in Pütscheid (28,2 Prozent der Wohnbevölkerung), Lenningen (27,4 Prozent), Fischbach (27,3 Prozent) oder in Mamer (25,7 Prozent). "Junge Menschen unter 20 Jahren wohnen relativ gesehen eher in den ländlichen Gemeinden im Norden des Landes und in einigen urbaneren Südgemeinden wie Rümelingen oder Weiler-la-Tour", hält der Statec fest. Der durchschnittliche Einwohner Luxemburgs ist übrigens 39,4 Jahre alt.

Wer auf der Suche nach einer neuen Partnerin ist, könnte sich eventuell für die Kommunen mit den höchsten Frauen-Anteilen interessieren: In Walferdingen (52,31 Prozent Frauen), Bad Mondorf (52) und Steinsel (51,7) ist das weibliche Geschlecht relativ deutlich in der Mehrheit – Angaben über den Beziehungsstatus dieser Frauen erhebt der Statec allerdings nicht. Die höchsten "Männer-Quoten" meldet übrigens Weiswampach (53,2 Prozent), gefolgt von Burscheid (53) und Esch/Sauer (52,4).


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Insgesamt zählt Luxemburg etwas mehr als 576.000 Einwohner. Laut den Zahlen des Statistikamtes STATEC ist die Bevölkerung weiterhin am Wachsen.
Geburten und Immigration: Die Bevölkerung in Luxemburg wächst.
Binnen fünf Jahren kamen in Luxemburg 63.000 Einwohner hinzu. Das ist fast doppelt so viel wie die jetzige Einwohnerzahl von Esch/Alzette. Bei der Lebenserwartung haben die Luxemburger die Nase vorn.
Binnen 50 Jahren hat Luxemburg einen Bevölkerungszuwachs von 83 Prozent verzeichnet.
163 454 Menschen unter 25 Jahre lebten zum 1. Januar 2016 im Großherzogtum. Und einer Beschäftigung gehen sie besonders gerne nach: dem Schlafen.